Suche

Evonik verstärkt Aktivitäten im Bereich Precision Livestock Farming und übernimmt Big Data-Softwareanbieter Porphyrio in Belgien

Essen, 7. November 2018

• Erweiterung des Animal Nutrition-Geschäfts in Richtung Digital Animal Farming
• Ausbau der Analytik- und Software-Kompetenzen zur Steuerung von Nutztierbetrieben

Evonik Industries hat am 31. Oktober die Übernahme der Firma Porphyrio NV mit Sitz in Herent (Belgien), einem Spin-off der Katholischen Universität Löwen, abgeschlossen. Porphyrio gehört zu den führenden Unternehmen für Big Data-Lösungen in der Nutztierproduktion. Evonik verstärkt damit seine Aktivitäten im Bereich Precision Livestock Farming. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Porphyrio bietet Geflügelzüchtern cloudbasierte Spezialsoftware zur Verarbeitung und Analyse von Tierproduktionsdaten. Die datenbasierten Lösungen ermöglichen den Produzenten eine bessere Steuerung, Vorhersage und somit Optimierung ihres Betriebs mit Hilfe von Big Data-Biostatistik und potenziellem Einsatz „Künstlicher Intelligenz“.

„Big Data und selbstlernende Algorithmen können helfen, das komplexe Geschehen im Stall zu verstehen und mit nachhaltigen Tierernährungskonzepten zu verbinden. Von den Synergien bei Tierernährung und –haltung profitieren Produktivität, Effizienz, Qualität und Tierwohl gleichermaßen“, sagt Dr. Emmanuel Auer, Leiter des Geschäftsgebiets Animal Nutrition bei Evonik.

Dazu will Evonik auf unterschiedlichen Ebenen beitragen: mit Diagnostik-Kits zur Erfassung von Parametern für den Gesundheitszustand der Tiere, Software, Datenanalyse und Handlungsanleitungen für die Tierhaltung sowie daten- und wissensbasierten Handlungsempfehlungen für Futtermittelzusammensetzung und nachhaltige Diäten.

Am 2. November hat Evonik eine Minderheitsbeteiligung an OPTIfarm bekanntgegeben, einem in Chesterfield (Großbritannien) ansässigen Unternehmen, das Geflügelproduzenten einen Rund-um-die-Uhr-Service (24/7) bietet. Dieser soll zu einem verbesserten Tierwohl und erhöhter Produktivität im Stall beitragen und die Betriebsleiter ruhiger schlafen lassen. In Verbindung mit der Übernahme von Porphyrio unterstreicht diese Investition das Engagement von Evonik in Sachen Precision Livestock Farming.

Auer ist überzeugt: „Die heutigen Anforderungen an die Nutztierhaltung sind nur mit ganzheitlichen Ansätzen zu lösen. Genau dort setzen wir bei Evonik mit unserem sehr breiten anwendungstechnischen Serviceportfolio an, das heute bereits in Teilen digital ist.“ Für Evonik heißt das, daten- und wissensbasierte Dienstleistungen, zusammen mit anwendungstechnischen Services und einem breiten Portfolio an Futtermitteladditiven, unmittelbar mit der Anwendung in der Tierhaltung zu verknüpfen. „Wir kennen die Situation und die Herausforderungen unserer Kunden, verstehen die Physiologie der Tiere und haben jahrzehntelange Erfahrung in Sachen Tierernährung. Jetzt bringen wir das alles zusammen mit Hilfe modernster digitaler Technik. Auf den konkreten Bedarf des Kunden zugeschnitten.“

Kontakt

Evonik IR Team

Ansprechpartner

  • Über Evonik

    Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist mit mehr als 36.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2017 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 14,4 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,36
    Mrd. Euro.

  • Über Nutrition & Care

    Das Segment Nutrition & Care wird von der Evonik Nutrition & Care GmbH geführt und trägt dazu bei, Grundbedürfnisse des Menschen zu erfüllen. Dazu gehören Anwendungen in Konsumgütern des täglichen Bedarfs ebenso wie in der Tierernährung und im Bereich Gesundheit. Das Segment erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 mit rund 8.250 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,5 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Investor Relations News Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.