Suche
Pressemitteilung
Products
18. März 2013

Evonik erweitert Produktionskapazität für Mepron®

Evonik Industries wird bis Mitte 2013 die Produktionskapazität für Mepron®, ein mit einer Schutzhülle überzogenes DL-Methionin für Milchkühe, um ein Drittel erweitern. Damit möchte Evonik seine starke Position im Markt der pansengeschützten Methioninprodukte für Wiederkäuer weiter festigen.

"Wir sind bereits seit 20 Jahren erfolgreich in diesem Markt tätig und bestätigen mit dieser Investition unsere Langzeitstrategie im Bereich der Futtermitteladditive", sagt Dr. Reiner Beste, Leiter des Geschäftsbereichs Health & Nutrition bei Evonik.

Hochleistungsmilchkühe haben einen besonders hohen Bedarf an Methionin, der normalerweise durch proteinhaltige Futtermittel gedeckt wird. Die hohen Preise für Futterproteine, die steigende Leistung von Milchkühen und wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Tierernährungsforschung zum Aminosäurenbedarf von hochleistenden Michkühen haben dazu beigetragen, dass die Nachfrage nach Methioninprodukten für Milchkühe seit einigen Jahren kontinuierlich gewachsen ist.

"Der Einsatz von Mepron® in Milchviehrationen erlaubt es, die Menge an Rohprotein im Futter zu verringern, ohne dass es zu Leistungseinbußen kommt", erläutert Reiner Beste. So lassen sich die Futterkosten insgesamt verringern und die Profitabilität des Milchviehbetriebs erhöhen.

Evonik ist das weltweit einzige Unternehmen, das alle vier essentiellen Aminosäuren für die fortschrittliche Tierernährung produziert und vermarktet: Biolys® (L-Lysin-Quelle), MetAMINO® (DL-Methionin), ThreAMINO® (L-Threonin) und TrypAMINO® (L Tryptophan). Der Konzern liefert innovativen Service und Produkte in mehr als 100 Länder.

Informationen zum Konzern

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von rund 13,6 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,6 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.