Suche
Pressemitteilung
Corporate Press
12. März 2009

Wechsel im Geschäftsbereich Health & Nutrition von Evonik

  • Dr. Ritzert neuer Leiter Exklusivsynthese & Aminosäuren
  • Dr. Eul neuer Leiter Katalysatoren
  • Dr. Hanko verlässt Evonik Industries

Dr. Hans-Josef Ritzert, Leiter des Geschäftsgebiets Katalysatoren von Evonik Industries AG, wird zum 1. April 2009 die Leitung des Geschäftsgebiets Exklusivsynthese & Aminosäuren übernehmen. Sein Vorgänger im Geschäftsgebiet Exklusivsynthese & Aminosäuren, Dr. Rudolf Hanko, wird zum 01.Mai 2009 das Unternehmen verlassen und zum gleichen Zeitpunkt die Tätigkeit des CEO der Siegfried Holding AG, Zofingen, Schweiz, übernehmen.

Um sich in die neue Aufgabe einzuarbeiten wird Dr. Ritzert bereits zum 01.April die Leitung des Geschäftsgebiets Katalysatoren an Dr. Wilfried Eul, bislang zuständig für die Leitung des Rexim-Geschäfts der Pharma-Aminosäuren sowie Leiter der Region Asien für Exklusivsynthese & Aminosäuren, übergeben.

Die bisherige Aufgabe von Dr. Eul als Leiter Rexim und Regionenleiter wird bis auf weiteres von Dr. Ritzert wahrgenommen.

Der Leiter des Geschäftsbereichs Health & Nutrition, Dr. Reiner Beste, dankte Dr. Rudolf Hanko für seine erfolgreiche Führung bei der strategischen Neuausrichtung des Geschäftsgebiets Exklusivsynthese & Aminosäuren von Evonik. „Mit seiner hohen Fachkompetenz hat Dr. Hanko in den vergangenen Jahren den Erfolg des Geschäftsbereichs entscheidend geprägt. Wir bedauern seinen Abschied von Evonik und wünschen ihm für seine persönliche Zukunft alles Gute sowie viel Erfolg in der neuen Herausforderung.“

Informationen zum Konzern

Evonik Industries ist der kreative Industriekonzern aus Deutschland mit den Geschäftsfeldern Chemie, Energie und Immobilien. Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Spezialchemie, Experte für Stromerzeugung aus Steinkohle und erneuerbaren Energien sowie eine der größten privaten Wohnungsgesellschaften in Deutschland. Kreativität, Spezialistentum, kontinuierliche Selbsterneuerung und Verlässlichkeit sind unsere Stärken. Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Rund 43.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von rund 14,4 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von über 2,2 Milliarden Euro.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.