Suche
Pressemitteilung
Products
5. September 2012

Vergleichsvereinbarung mit MEMC

Evonik Industries und MEMC Electronic Materials haben sich auf einen Vergleich zur Auflösung zweier langfristiger Lieferverträge geeinigt. Die Verträge regelten auf der Grundlage festgelegter Mindestmengen die Belieferung des Meraner MEMC Werkes mit Trichlorsilan (TCS) von Evonik. MEMC stellt in Meran daraus polykristallines Silizium zur Verwendung in der Halbleiter- und Photovoltaikindustrie her. Evonik erhält aus der Vergleichsvereinbarung 70 Millionen Euro und verzichtet auf alle Rechte, die sich aus den betroffenen Lieferverträgen ergeben. Im Zuge dieses Vergleichs wird MEMC die Anlage zur Herstellung von TCS von Evonik übernehmen.

"Wir hatten sehr vertrauensvolle Gespräche und haben gemeinsam die beste Lösung für Meran als Produktionsstandort der Siliziumchemie gefunden", erklärt Michael Gattermann, Leiter des Geschäftsgebiets Advanced Silanes und verantwortlich für das TCS-Geschäft von Evonik. "Wir sind sicher, durch diese Vereinbarung mit unserem Kunden einen wertvollen Beitrag zur Wiederaufnahme der PCS Produktion zu leisten."

Informationen zum Konzern

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von rund 14,5 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,8 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.