Suche
Pressemitteilung
Corporate Press
15. Mai 2015

Mit Evonik zum Pokalfinale in Berlin

  • Hauptsponsor ermöglicht Public Viewing auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof
  • 20.000 Fans können Spiel gegen Wolfsburg vor Leinwand mitverfolgen
  • Vorstandschef Klaus Engel: Wir freuen uns auf ein schwarz-gelbes Fußballfest im Stadion sowie auf Straßen und Plätzen

 

Rund 300.000 Fans hatten sich bei Borussia Dortmund um die 21.400 Karten für das Finale im DFB-Pokal am Samstag, 30. Mai, im Berliner Olympiastadion beworben. Für alle, die bei der Verlosung der Tickets kein Glück hatten, gibt es nun eine Alternative: BVB-Hauptsponsor Evonik Industries ermöglicht ein Public Viewing auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Berlin-Tempelhof.
"Als Hauptsponsor stehen wir hinter dem BVB", erklärt Vorstandsvorsitzender Klaus Engel. "Und das heißt für uns auch: Wir haben ein Herz für die vielen Tausenden schwarz-gelben Anhänger, die das Spiel nicht im Stadion live verfolgen können. Ich bin sicher, wir feiern beim Pokalfinale ein schwarz-gelbes Fußballfest im Stadion genauso wie auf Straßen und Plätzen."

Mehr als 20.000 Plätze stehen für das Public Viewing in Berlin zur Verfügung.
Einlass ist um 17 Uhr. Bis zum Anpfiff des Spiels um 20 Uhr gibt es ein Rahmenprogramm mit DJ.

Weitere Informationen unter www.bvb.de.

Informationen zum Konzern

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Mehr als 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von rund 12,9 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 1,9 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.