Verantwortung

Nachhaltigkeit bei Evonik

Organisation und Management von Nachhaltigkeit

Bei Evonik liegt die Gesamtverantwortung für Nachhaltigkeit beim Vorstand. Zuständiges Vorstandsmitglied ist der Personalvorstand, der auch alle klimarelevanten Aspekte verantwortet.

Der Zentralbereich Corporate Responsibility setzt den strategischen Rahmen für das Nachhaltigkeits-management und koordiniert die konzernweite Umsetzung in enger Zusammenarbeit mit anderen Zentralfunktionen und den operativen Segmenten. Zuständigkeiten und Verantwortung für das Nachhaltigkeitsmanagement haben wir in einer Konzernrichtlinie geregelt. Das Executive Committee HR überwacht die globale Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie von Evonik. Es setzt sich zusammen aus dem Personalvorstand, den Arbeitsdirektoren der Segmente sowie den Leitern Corporate ESHQ, Corporate Responsibility und Corporate Human Resources.

Die Entscheidungskompetenz für konzernweite Nachhaltigkeitsprojekte wird vom CR Panel unter dem Vorsitz des Leiters Corporate Responsibility wahrgenommen. Mitglieder sind die strategischen CR Partner der Segmente, Corporate-Funktionen und Vertreter der Arbeitnehmer. Das Panel tritt laut Geschäftsordnung mindestens zweimal jährlich zusammen. Unterstutzt wird die Arbeit des CR Panels durch das Global Corporate Responsibility Committee. Diesem obliegt die operative Ausgestaltung und Begleitung von Nachhaltigkeitsthemen im Konzern. Vertiefendes Expertenwissen wird bedarfsweise von projektbezogenen CR Expert Circles beigesteuert.