Suche
Pressemitteilung
Standort Wesseling
22. Dezember 2015

Kleine Präsente, große Freude

Eine vorzeitige Bescherung erlebten knapp 100 Flüchtlingsfamilien in Wesseling: Am 17. Dezember übergaben Mitglieder des Pensionärvereins von Evonik in Wesseling Weihnachtstüten an die Neuankömmlinge. Möglich machte dieses Engagement die Evonik Stiftung, der das Spezialchemieunternehmen im September eine Million Euro für die Flüchtlingshilfe zur Verfügung gestellt hat. Deutschlandweit wurden damit bereits viele Flüchtlingsprojekte unterstützt.

Wolfgang Gafron, ehemaliger Mitarbeiter von Evonik, koordinierte die Aktion und betonte, wie wichtig es ist sich an der Flüchtlingshilfe zu beteiligen. „Ich arbeite ehrenamtlich für die Stadt und kümmere mich darum, dass die Flüchtlinge in den Unterkünften mobil sind. Wir haben bereits 32 Fahrräder verkehrstüchtig gemacht und verteilt.“ Doch der engagierte Pensionär wollte mehr tun: „Wir wollten den Familien zum Weihnachtsfest eine Freude machen. Dank der Evonik Stiftung konnte dieser Wunsch in die Tat umgesetzt werden.“

Der Pensionärverein von Evonik hat nicht nur das Packen der 100 Tüten übernommen, sondern auch die städtischen Mitarbeiter bei der Verteilung unterstützt. Derzeit kommen die 100 Familien mit ihren 84 Kindern in 15 Wesselinger Übergangsheimen unter. Auch Manfred Hummelsheim, Beigeordneter der Stadt Wesseling, lobte das Engagement des Unternehmens und seiner Pensionäre: „Im Namen von Bürgermeister Erwin Esser und allen Wesselinger Bürgerinnen und Bürgern möchte ich mich ganz herzlich bei der Evonik Stiftung, beim Standortleiter von Evonik in Wesseling, Dr. Gerd Wolter, und insbesondere beim Pensionärverein bedanken. Die großzügige Spende unterstreicht das soziale Engagement des Spezialchemieunternehmens am Standort Wesseling für das Gemeinwesen.“

Informationen zum Konzern

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen. 

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Mehr als 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von rund 12,9 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 1,9 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.