Suche
Pressemitteilung
Standort Wesseling
Wesseling, 3. Juni 2019

Großstillstand bei Evonik in Wesseling

  • Wartungsarbeiten für anstehende TÜV-Prüfungen
  • 600 Mitarbeiter von Partnerfirmen vor Ort
  • Investitionen in die Sicherheit und Zukunft der Produktionsanlagen

Wesseling. Mitte Mai startete bei Evonik in Wesseling der größte Anlagenstillstand der Standortgeschichte. Mehrere Wochen stehen nun mehr als die Hälfte der Anlagen im Werksteil Nord still, um anstehende TÜV-Prüfungen vorzubereiten. Rund 600 Mitarbeiter von Partnerfirmen werden in dieser Zeit vor Ort sein und Evonik bei den geplanten Reinigungs-, Reparatur- und Wartungsarbeiten unterstützen. „Der diesjährige Anlagenstillstand ist sehr umfangreich. Hunderte von Einzelmaßnahmen stehen in den nächsten Wochen auf der Agenda“, berichtet Standortleiter Dr. Arndt Selbach.

In regelmäßigen Abständen werden die Anlagen von Evonik einer TÜV-Prüfung unterzogen. Die Vorbereitung dieser Arbeiten beginnen mindestens ein Jahr im Voraus. Dazu gehört auch die Koordination der Partnerfirmen-Mitarbeiter, die die Fachabteilungen von Evonik bei der Umsetzung der geplanten Maßnahmen unterstützen. „Viele Partnerfirmen sind schon seit Jahren in die Stillstandsarbeiten eingebunden und kennen sich aus. Dennoch ist die Teilnahme an unserer Sicherheitsunterweisung für alle verpflichtend. Hier werden allgemeine Verhaltens- und Sicherheitsregeln vermittelt und die Mitarbeiter in die Örtlichkeiten eingewiesen“, erklärt Detlef Albin, Leiter der Zentralwerkstätten bei Evonik in Wesseling.

Der diesjährige Stillstand wird auch genutzt, um technische Neuerungen und Prozessverbesserungen in den Anlagen umzusetzen. „Diese Maßnahmen sind nicht nur aus betrieblichen Gesichtspunkten notwendig. Wir investieren damit weiterhin in die Sicherheit und Zukunft unserer Anlagen“, erklärt Selbach.

Produkte aus dem Standort Wesseling finden sich im Bereich Gesundheit und Ernährung wieder, aber auch in vielen anderen Dingen des täglichen Bedarfs: So setzen Kunden die Produkte von Evonik bei der Herstellung von Pflegeartikeln, Reifen- und Gummiartikeln, Papier, Farben und Lacken, in der Tiergesundheit und zur Arzneimittelsynthese ein.

Informationen zum Konzern

Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist in über 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete das Unternehmen in den fortgeführten Aktivitäten mit mehr als 32.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 13,3 Mrd. € und einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,15 Mrd. €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.