Suche
Pressemitteilung
Standort Worms
20. Juli 2015

Schüler des Gauß-Gymnasiums besuchen Evonik in Worms

Rund 20 angehende Abiturienten des Gauß-Gymnasiums haben den Standort Worms von Evonik besucht. Die Exkursion wurde durch Studienrätin Melissa Eberstaller begleitet und wurde im Rahmen des Leistungskurses Sozialkunde für Schüler der 11. Jahrgangsstufe durchgeführt. Zwischen dem Wormser Gauß-Gymnasium und Evonik in Worms besteht seit 2013 eine Bildungspartnerschaft, die mit solchen Besuchen den Austausch zwischen Evonik als größten industriellen Arbeitgeber in Worms und den Schülern als den Nachwuchskräften von morgen fördert.

Begrüßt wurden die angehenden Abiturienten durch Dr. Rudolf Sing, Leiter Umwelt & Behörden. Nach einer Vorstellung von Evonik und den vielfältigen Anwendungsbereichen der verschiedenen chemischen Produkte führte Dr. Sing die Schüler zu Fuß durch das Werk. Bei einem Rundgang erläuterte er den angehenden Abiturienten den stofflichen und energetischen Verbund des direkt am Rhein gelegenen Werkes. Dabei berücksichtigte er auch die vielen Maßnahmen und Entwicklungen, die in puncto Umweltschutz am Standort Worms in den vergangenen Jahren ausgearbeitet und umgesetzt wurden.

Anschließend wurden die Schüler von Ausbilder Andreas Ackermann durch die Werkstätten und Ausbildungslabore der naturwissenschaftlichen Ausbildung geführt. Mehrere Azubis und DH-Studenten präsentierten den Schülern hier ihre Ausbildungsberufe und Studiengänge. Darüber hinaus standen den Schülern auch einige Mitarbeiter als Ansprechpartner zur Verfügung, die über ihre eigene studentische Vita und den späteren Einstieg bei Evonik berichten konnten. Hier konnten sich die Schüler aus erster Hand informieren und erhielten viele Anregungen für ihren eigenen späteren Berufseinstieg.

Am Ende setzten sich die Schüler unter fachlicher Anleitung in einem Workshop mit den Themen „Spannungsverhältnis Mensch / Umwelt“ sowie mit dem Thema „Industrie in Europa / Produktion in Deutschland“ auseinander. Zum Einstieg in die Thematik erörterte Dr. Rudolf Sing in einem Impulsvortrag zum Umweltrecht, dass nicht nur die Menschen, sondern auch die Unternehmen vom Gesetzgeber zu einem schonenden Umgang mit der Umwelt verpflichtet sind und ihnen dabei eine besondere Verantwortung zukommt. Hier ergaben sich für die Schüler zahlreiche Anknüpfungspunkte zu den Themenstellungen in ihrem Leistungskurs Sozialkunde. Nach einer spannenden Diskussion endete für die Schüler des Gauß-Gymnasiums die Unternehmensexkursion bei ihrem Bildungspartner Evonik.

Informationen zum Konzern

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Mehr als 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von rund 12,9 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 1,9 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.