Pressemitteilung
Performance Intermediates
6. Mai 2020

Neue Anwendung:

Einsatz von Tertiärem Butanol in kosmetischen Alkoholen

Gemeinsam mit Kunden hat sich nun bestätigt, dass TBA auch als Vergällungsmittel in kosmetischen Alkoholen verwendet werden kann.

  • Tertiäres Butanol kann als Vergällungsmittel in kosmetischen Alkoholen eingesetzt werden
  • Möglicher Ersatzstoff für Isopropanol bei der Herstellung von Desinfektionsmitteln

Bislang wurde Tertiäres Butanol (TBA)* vor allem als Vorstufe in organischen Peroxiden und Antioxidantien verwendet. Gemeinsam mit Kunden hat sich nun bestätigt, dass TBA auch als Vergällungsmittel in kosmetischen Alkoholen verwendet werden kann. Speziell zur Herstellung von kosmetischen Mitteln oder Mitteln der Geruchsverbesserung kann es gut eingesetzt werden.

Anlass war die Suche nach alternativen Rohstoffen zur Herstellung von Desinfektionsmitteln in Folge des steigenden Bedarfs.

„Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden mit TBA ein hochwertiges Produkt zur Verfügung stellen können. Und das sogar in Verbindung mit individuellen Logistikoptionen“, erläutert Sarah Kranz, Marketing Managerin bei Performance Intermediates und Produktverantwortliche für TBA. So wird das Produkt TBA in Tankcontainern, Tankwagen und Fässern angeboten.

„Wir können unseren Kunden ganz nach ihren Bedürfnissen zwei verschiedene, parallel und vollkontinuierlich produzierte TBA-Qualitäten liefern: wasserfrei und azeotrop“, ergänzt Dr. Hinnerk Becker, Marktsegmentleiter Spezialitäten bei Performance Intermediates.

Evonik Performance Intermediates ist ein Produzent von C4-basierten Materialien für den Kautschuk-, Kunststoff- und Spezialchemikalienmarkt. Seit mehr als 50 Jahren gehört der Tertiäre Alkohol TBA am Standort Marl zum Portfolio – mit mehreren Tausend Tonnen pro Jahr.

*Auch bekannt als Methyl-propan-2-ol, CAS-Nr. 75-65-0

BILDUNTERSCHRIFTEN:

Bild 1: Sarah Kranz, Marketing Managerin bei Performance Intermediates und Produktverantwortliche für TBA

Bild 2: Dr. Hinnerk Becker, Marktsegmentleiter Spezialitäten bei Performance Intermediates

Informationen zum Konzern

Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist in über 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete das Unternehmen in den fortgeführten Aktivitäten mit mehr als 32.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 13,3 Mrd. € und einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,15 Mrd. €.

Über Performance Materials

Das Segment Performance Materials wird von der Evonik Performance Materials GmbH geführt. Im Mittelpunkt der weltweiten Aktivitäten des Segments stehen die Entwicklung und Herstellung von Zwischenprodukten, Lösungen und Additiven vor allem für die Gummi- und Kunststoffindustrie sowie für die Agroindustrie. Das Segment erwirtschaftete in den fortgeführten Aktivitäten im Geschäftsjahr 2019 mit rund 1,600 Mitarbeitern einen Umsatz von 2,04 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.