Suche
Pressemitteilung
Corporate Press
8. September 2008

Musikalisches Highlight zum Bistums-Jubiläum

  • Evonik schenkt dem Bistum J.S. Bachs h-Moll-Messe
  • Internationale Bachakademie Stuttgart zurück in Essen
  • Konzertabende am 13. und 14. September 2008 in der Essener Philharmonie und im Essener Dom

Essen. Es ist das wohl ambitionierteste Werk Johann Sebastian Bachs überhaupt – die h-Moll-Messe, die den Komponisten über zwei Jahrzehnte lang beschäftigt hat. 250 Jahre später schenkt die Evonik Industries AG dem Bistum Essen anlässlich seines 50jährigen Jubiläums zwei Konzertabende. Sowohl in der Essener Philharmonie als auch im Essener Dom wird die renommierte Internationale Bachakademie Stuttgart unter der Leitung von Prof. Helmuth Rilling die h-Moll-Messe auf die Bühne bringen. Während das Philharmonie-Konzert (13.9.) ausschließlich für geladene Gäste, Mitarbeiter und Freunde von Evonik veranstaltet wird, heißt der Konzern und das Bistum jeden Interessierten zur kostenfreien Aufführung im Essener Dom (14.9., Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr) herzlich willkommen.

Dr. Werner Müller, Evonik-Vorstandsvorsitzender: „Das Bistum Essen blickt 2008 auf 50 Jahre Bistumsgeschichte zurück. Fünf Jahrzehnte, in denen der Dienst am Menschen für die Diözese stets im Vordergrund stand. Als einer der größten Arbeitgeber der Region war und ist unser Unternehmen seit jeher partnerschaftlich mit dem Bistum verbunden. Grund genug für Evonik, dem Bistum in seinem Jubiläumsjahr dieses besondere Geschenk zu machen.“

Bereits Anfang Juli hatte Evonik dem Bistum die Austragung des Halleluja-Cups geschenkt. Der Erlös des Benefiz-Fußball-Turniers kommt der Bistums-Aktion „Gemeinsam gegen Kinderarmut“ zugute. Als einer der größten Kulturförderer Deutschlands war es für Evonik beinah selbstverständlich, das Bistum auch musikalisch zu beschenken.

Ruhrbischof Dr. Felix Genn: „Evonik hat unser Bistum aus Anlass seines 50-jährigen Bestehens tatsächlich reich beschenkt: zunächst durch den Erlös des Fußball-Cups zugunsten unserer Aktion gegen Kinderarmut und nun durch die beiden Konzerte in der Philharmo- nie und im Dom. In dem anspruchsvollen Werk Johann Sebastian Bachs zeigt sich die Kraft eines begnadeten Komponisten, Musik zur Ehre Gottes zu schaffen. Dass Evonik uns gerade die Aufführung der h-Moll-Messe durch namhafte Künstler zum Geschenk macht, ist daher für uns Anlass zu großer Dankbarkeit.“

Die Bachakademie und die h-Moll-Messe 

Johann Sebastian Bachs h-Moll-Messe begleitet Prof. Helmuth Rilling schon fast vier Jahrzehnte. Zunächst ist diese lange, persönliche Geschichte untrennbar mit der Gächinger Kantorei verbunden, »meinem Ensemble, meinem Chor«, so Rilling. Zur ersten Aufführung der h-Moll-Messe kam es bei der Bachwoche Ansbach am 27. Juli 1969.

Die h-Moll-Messe, die die Gächinger Kantorei Stuttgart in den 80er-Jahren auf Tourneen in die DDR, nach Osteuropa und Südamerika begleitet hat, ist mittlerweile das meistaufgeführte Werk des Chores. Rilling: „Die Herausforderung schlechthin und das schwerste von den klassischen Oratorien.“

Ausführende:  

Klara Ek, Sopran / Roxana Constantinesco, Alt / Marcel Reijans, Tenor / Adrian Eröd, Bass / Takako Onodera, Sopran II

Gächinger Kantorei und Bach-Collegium Stuttgart
Leitung: Prof. Helmuth Rilling

Informationen zum Konzern

Evonik Industries ist der kreative Industriekonzern aus Deutschland mit den Geschäftsfeldern Chemie, Energie und Immobilien. Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Spezialchemie, Experte für Stromerzeugung aus Steinkohle und erneuerbaren Energien sowie eine der größten privaten Wohnungsgesellschaften in Deutschland. Kreativität, Spezialistentum, kontinuierliche Selbsterneuerung und Verlässlichkeit sind unsere Stärken. Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Rund 43.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von rund 14,4 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von über 2,2 Milliarden Euro.

Informationen zur Internationalen Bachakademie Stu

Die Internationale Bachakademie Stuttgart, eine Stiftung bürgerlichen Rechts, gibt es seit 1981. Sie wurde von Helmuth Rilling gegründet, der auch ihr künstlerischer Leiter ist. Sie ist Trägerin der Ensembles Gächinger Kantorei, Bach-Collegium und Festivalensemble Stuttgart. Die Bachakademie veranstaltet Konzerte mit oratorischen Werken im In- und Ausland, die Bachwoche und das Europäische Musikfest Stuttgart, Workshops für junge Musikerinnen und Musiker in aller Welt (die so genannten Bachakademien), Meisterkurse, musikwissenschaftliche Seminare und Symposien.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.