Suche
Pressemitteilung
Corporate Press
17. September 2008

Halleluja-Cup: 50.000 Euro gegen Kinderarmut

  • 30.000 Euro Erlös aus Halleluja-Cup
  • Evonik stockt Betrag auf 50.000 Euro auf
  • Symbolische Scheckübergabe an Bischof Genn

Essen. Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektor der Evonik Industries AG, Ulrich Weber, hat heute im Rahmen einer symbolischen Scheckübergabe 50.000 Euro an Ruhrbischof Dr. Felix Genn übergeben. Das Geld stammt zu einem Anteil von 30.000 Euro aus den Erlösen des Halleluja-Cups, an dem Borussia Dortmund, MSV Duisburg, Rot Weiss Essen und SG Wattenscheid 09 teilgenommen haben. Der Cup hatte am 6. Juli im Wattenscheider Lohrheide-Stadion stattgefunden und war ein Geschenk von Evonik an das Ruhrbistum Essen zum 50-jährigen Jubiläum. Evonik stockte den Betrag von 30.000 Euro auf insgesamt 50.000 Euro auf. „1.000 Euro für jedes Jahr des Bestehens des Bistums,“ so Weber und fügte hinzu: „Den Halleluja-Cup konnte nur einer gewinnen. Das war zur Überraschung fast aller Besucher die SG Wattenscheid 09. Aber es gibt viele Gewinner durch die Bistums-Aktion ‚Gemeinsam gegen Kinderarmut’, der die insgesamt 50.000 Euro zugute kommen.“

Ruhrbischof Dr. Felix Genn freute sich über die zusätzlichen Mittel für die Aktion: „Ich danke Evonik sehr für die Ausrichtung und die Finanzierung des Cups und nicht zuletzt für die finanzielle Unterstützung unseres Projektes. Mein Dank richtet sich ebenso an die beteiligten Mannschaften, die durch ihr Mitmachen das kirchliche Engagement gegen Kinderarmut im Ruhrgebiet tatkräftig unterstützt haben. So bewahrheitet sich das Motto unserer Aktion: Gemeinsam gegen Kinderarmut.“

Informationen zum Konzern

Evonik Industries ist der kreative Industriekonzern aus Deutschland mit den Geschäftsfeldern Chemie, Energie und Immobilien. Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Spezialchemie, Experte für Stromerzeugung aus Steinkohle und erneuerbaren Energien sowie eine der größten privaten Wohnungsgesellschaften in Deutschland. Kreativität, Spezialistentum, kontinuierliche Selbsterneuerung und Verlässlichkeit sind unsere Stärken. Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Rund 43.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von rund 14,4 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von über 2,2 Milliarden Euro.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.