Suche
Pressemitteilung
Corporate Press
17. Oktober 2008

Für klare Sicht und starken Widerstand

  • Technische Information zeigt neue AEROSIL®-Produkte für die Siliconindustrie

Im Rahmen der Produkteinführung von AEROSIL® 200 SP und AEROSIL® 300 SP, die vor einigen Monaten begonnen hat, bringt Evonik Industries jetzt eine weitere Broschüre dazu auf den Markt: Die Technische Information (TI) 1349 erläutert die verbesserten Anwendungseigenschaften von strukturmodifiziertem AEROSIL® in der Siliconindustrie. „Die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden ist für uns das Allerwichtigste“, sagt Frank Lelek, Vice President Silicone Rubber Industry, „da ist der laufende Austausch von Informationen ein Muss. In der TI fassen wir Einsatzgebiete, technische Erläuterungen und Servicekonzepte zusammen, so dass die Kunden schnell erkennen können, in welcher Anwendung sie die neuen SP-Grades optimal verwenden können.“

Anwenderorientierte Darstellung auf vier Seiten 

Im Fokus der Technischen Information stehen die neuen Produkte AEROSIL ® 200 SP und AEROSIL 300 ® SP, die mit verbesserten anwendungstechnischen Eigenschaften punkten. Sie ermöglichen bei LSR/LIMS und HTV-Siliconkautschuk unter anderem mehr Festigkeit sowie eine noch höhere Transparenz der Endprodukte, in denen sie als Verstärkeradditiv zum Einsatz kommen. Dies ist beispielsweise in der Medizintechnik, im Lebensmittelbereich oder auch bei der Herstellung von Sportzubehör von Vorteil. Als Beispiel hierfür dienen unter anderem Schnuller, Sauger für Babyflaschen oder auch Taucherbrillen, bei denen der Endkunde auf den richtigen Durchblick gesteigerten Wert legt. Doch die neue Generation der SP-Grades kann, wie es die Technische Information mit mikroskopischen Abbildungen und Graphiken darstellt, noch mehr. Die Vorteile für die Anwender aus der Siliconindustrie liegen unter anderem in der Verarbeitung bei geringeren Temperaturen als bisher. In Zeiten ständig steigender Energiekosten ein echtes Plus, denn im Produktionsprozess wird dadurch Energie eingespart. Parallel dazu verkürzt sich der Prozess des Compoundierens. Die Folge auch hier: Kostenreduzierung. Höhere Hitzebeständigkeit, bessere mechanische und rheologische Eigenschaften gehören ebenfalls dazu. Auch das im AEROSIL ® 200 SP und AEROSIL ® 300 SP verringerte Risiko der sogenannten „Verstrammung“ (crepe hardening) während der Lagerung des Compounds wird in der TI ausführlich dargestellt. Die neuen SP-Grades schaffen eine Verringerung dieses Phänomens, das in HTV-Siliconkautschuk häufig auftritt und die Lagerstabilität einschränkt, um bis zu 30 Prozent. Durch diese verbesserten Eigenschaften der strukturmodifizierten AEROSIL ®-Produkte wird die Weiterverarbeitung des Siliconcompounds deutlich erleichtert.

Informationen zum Konzern

Evonik Industries ist der kreative Industriekonzern aus Deutschland mit den Geschäftsfeldern Chemie, Energie und Immobilien. Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Spezialchemie, Experte für Stromerzeugung aus Steinkohle und erneuerbaren Energien sowie eine der größten privaten Wohnungsgesellschaften in Deutschland. Kreativität, Spezialistentum, kontinuierliche Selbsterneuerung und Verlässlichkeit sind unsere Stärken. Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Rund 43.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von rund 14,4 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von über 2,2 Milliarden Euro.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.