Suche
Pressemitteilung
Corporate Press
31. Juli 2009

Vom Sommerloch keine Spur: 1.000 Kinder beim Evonik Kinderferienprogramm dabei

• Das Evonik Kinderferienprogramm füllt Loch im Ferienkalender
• Evonik Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektor Ralf Blauth besucht „Räuberfest“ in Ratingen

Wenn die Sommerferien anbrechen, ist die Freude überall riesengroß. Doch wenn Mama und Papa arbeiten, stellt sich oft die Frage, was tun mit dem Nachwuchs, wenn die Arbeit ruft. Der Essener Industriekonzern Evonik hat darauf eine Antwort: Beim diesjährigen konzernweiten Kinderferienprogramm des Unternehmens haben sich insgesamt rund 1.000 Mitarbeiterkinder angemeldet – ein neuer Teilnehmerrekord. Auf dem Programm stehen Besuche im Zoo, Maislabyrinth oder Hochseilgarten sowie Abenteuertouren, einwöchige Ferien-Camps und Computerkurse, die das Sommerloch im Ferienkalender füllen. Das gefällt nicht nur den „Ferienkids“, sondern damit ist auch Mama und Papa geholfen, die ihren Nachwuchs gut betreut wissen.

Evonik Vorstandmitglied und Arbeitsdirektor Ralf Blauth: „Wir freuen uns, dass das Ferienprogramm von Evonik so gut ankommt. Das zeigt deutlich, wie groß der Bedarf auf Seiten unserer Mitarbeiter ist. Die Betreuung der Kinder über sechs lange Wochen stellt für viele Berufstätige eine Herausforderung dar – hier haben wir angesetzt und eine Lösung gefunden, von der alle profitieren.“

Heute machte sich Blauth einen eigenen Eindruck von einem der zahlreichen Angebote des Kinderferienprogramms. In Ratingen fand das große „Räuberfest“ statt. Es bildet den Höhepunkt einer Woche Ferienspaß für rund 50 Kinder zwischen sechs und vierzehn Jahren. Sie waren fünf Tage lang in die Welt von Robin Hood eingetaucht, durften unter anderem mit Pfeil und Bogen umgehen und Anpirschtechniken lernen. Beim heutigen Räuberfest wurden die Kinder nach Befreiung von Lady Marian feierlich zum Ritter geschlagen.

Das Kinderferienprogramm ist eines von vielen Angeboten von Evonik an seine Mitarbeiter zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Weitere sind beispielsweise flexible Arbeitszeitmodelle, Kinderbetreuungsplätze an verschiedenen Standorten, die Vermittlung von Tagesmüttern oder Babysittern, sowie die Unterstützung von Mitarbeitern mit pflegebedürftigen Angehörigen.

Der Evonik Konzern wurde jüngst mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung für sein konzernweites Engagement als besonders familienbewusstes Unternehmen ausgezeichnet.

Informationen zum Konzern

Evonik Industries ist der kreative Industriekonzern aus Deutschland mit den Geschäftsfeldern Chemie, Energie und Immobilien. Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Spezialchemie, Experte für Stromerzeugung aus Steinkohle und erneuerbaren Energien sowie eine der größten privaten Wohnungsgesellschaften in Deutschland. Kreativität, Spezialistentum, kontinuierliche Selbsterneuerung und Verlässlichkeit sind unsere Stärken. Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Rund 41.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2008 einen Umsatz von rund 15,9 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von rund 2,2 Milliarden Euro.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.