Pressemitteilung
Coatings
30. März 2011

Glänzendes Ergebnis durch Continuous Direct Polymerisation (CDPTM)

Anstrichstoffe auf Basis von Rohstoffen, die nach diesem Verfahren hergestellt werden, weisen eine verbesserte Pigmentbenetzung und Pigmentstabilisierung auf. Glanzgrad und Metallhaftung von Beschichtungen werden ebenfalls verbessert. Ein sehr wichtiges Anwendungsgebiet für Methacrylatpolymere ist der Einsatz als Bindemittel in Lack- und Farbanwendungen. Hier zeichnen sich Methacrylatpolymere sowohl durch gute Witterungsbeständigkeit, Farbechtheit und Brillanz, als auch durch eine gute Pigmentierbarkeit aus. Aufgrund dieser positiven Eigenschaften werden Bindemittel auf Basis von Methacrylatpolymeren besonders in der industriellen Metallbeschichtung, vor allem auf – dem Wetter stark exponierten – Oberflächen eingesetzt, wie z. B. in Container- und Schiffsfarben.

Weitere Anwendungsgebiete, in denen sich Methacrylatbindemittel bewährt haben, sind die Bereiche Kunststofflackierung, Bautenfarben, Straßenmarkierungen und Druckfarben.

Mit dem Verfahren (CDPTM) ist es möglich, die begehrten, hochwertigen Eigenschaften eines Substanzpolymerisates mit der Effizienz der Suspensionspolymerisation zu vereinen.