Suche

Pressemitteilung

IBU-Umwelt-Produktdeklaration für PLEXIGLAS® Massivplatten veröffentlicht

Essen, 14. November 2018
  • Die Umwelt-Produktdeklaration macht ökologische Eigenschaften von PLEXIGLAS® Massivplatten transparent.

  • Bauherren, Planer und Gutachter können Umwelt-Produktdeklarationen als nachvollziehbare Datengrundlage nutzen.

  • PLEXIGLAS® Massivplatten tragen zu einer nachhaltigen Bauweise bei.

Das Institut Bauen und Umwelt e. V. (IBU) hat für PLEXIGLAS® Massivplatten eine Umwelt-Produktdeklaration (Environmental Product Declaration, kurz: EPD) ausgestellt. Diese beschreibt die Umweltwirkungen des Markenacrylglases und ist damit eine transparente, unabhängige und nachvollziehbare Quelle unter anderem für Bauherren und Architekten, wenn sie in der Planungsphase verschiedene Produkte miteinander vergleichen möchten. Außerdem dienen die Informationen beispielsweise als Grundlage für eine Nachhaltigkeitsbewertung von Bauwerken. „Die Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit von Produkten wird gerade in der Baubranche immer wichtiger – zum einen durch ein gestiegenes Bewusstsein in der Öffentlichkeit, zum anderen aber auch durch aktuelle Bauregularien“, sagt Martin Berkenkopf, der als Projektleiter im Evonik-Geschäftsgebiet Acrylic Products für die Erstellung der EPD verantwortlich war. „Deshalb haben wir uns dazu entschieden, die ökologischen Eigenschaften unserer PLEXIGLAS® Massivplatten transparent offenzulegen. Durch ihre Langlebigkeit können die Platten zum Beispiel zu einer nachhaltigen Bauweise beitragen.“ Die Umwelt-Produktdeklaration für PLEXIGLAS® Massivplatten ist, wie alle EPDs, fünf Jahre lang gültig und kann auf der IBU-Website: https://ibu-epd.com/veroeffentlichte-epds/ mit der Suchangabe des Markennamen "PLEXIGLAS" angezeigt und unentgeltlich heruntergeladen werden.

Nachhaltig durch Langlebigkeit

Die Umwelt-Produktdeklaration stellt auf zehn Seiten neben der Lebenszyklusanalyse für die Herstellung von PLEXIGLAS® Massivplatten auch Indikatoren zu deren Umweltwirkungen dar. So verfügt das Markenacrylglas beispielsweise über eine hohe Alterungs- und Witterungsbeständigkeit und ermöglicht damit bei Außenanwendungen wie Lärmschutzwänden und Überdachungen Nutzungszeiten von bis zu 30 Jahren und mehr. „Langlebige Bauteile müssen nicht so häufig ausgetauscht werden und vermeiden damit, dass frühzeitig ein neues Produkt für die gleiche Anwendung hergestellt – und auch angeschafft – werden muss“, erläutert Berkenkopf. „Damit tragen PLEXIGLAS® Bauprodukte direkt dazu bei, Ressourcen zu schonen.“

Nachweis der ökologischen Eigenschaften

Für PLEXIGLAS® Massivplatten ist die Umwelt-Produktdeklaration bereits der zweite Nachweis ihrer ökologischen Eigenschaften. 2014 wurde eine erste Umwelt-Produktdeklaration in Form einer Herstellererklärung erarbeitet, deren sachliche Darstellung aller relevanten Umweltwirkungen sich schon an der EPD des Instituts Bauen und Umwelt e. V. orientiert hatte. „Mit der unabhängigen wissenschaftlichen Überprüfung unserer Umwelt-Produktdeklaration durch das Institut Bauen und Umwelt e. V. gehen wir nun einen Schritt weiter“, sagt Berkenkopf. Bauherren, Architekten und Planer können diese nach einheitlichen Standards aufbereitete Datengrundlage beispielsweise nutzen, um die Ökobilanz eines Gebäudes zu berechnen. Außerdem werden EPDs für Zertifizierungen wie das Deutsche Gütesiegel Nachhaltiges Bauen (DGNB) oder LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) des U.S. Green Building Council benötigt.

 

 

Über die IBU-Umwelt-Produktdeklarationen
Das Institut Bauen und Umwelt e. V. (IBU) ist ein Zusammenschluss von Bauprodukteherstellern zum Betrieb eines internationalen Programms für Umwelt-Produktdeklarationen. Das IBU setzt sich für nachhaltiges Bauen ein und vertritt die Auffassung: Wer mit Nachhaltigkeit wirbt, sollte diese auch belegen können. Genau das macht die Baustoffindustrie unter dem Dach des IBU mit Umwelt-Produktdeklarationen (Environmental Product Declarations, kurz: EPDs), einem international anerkannten und genormten Instrument für die Nachhaltigkeitszertifizierung von Gebäuden. Mehr Informationen: https://ibu-epd.com/


Informationen zum Konzern
Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist mit mehr als 36.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2017 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 14,4 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,36 Mrd. Euro. 


Über Performance Materials
Das Segment Performance Materials wird von der Evonik Performance Materials GmbH geführt. Im Mittelpunkt der weltweiten Aktivitäten des Segments stehen die Entwicklung und Herstellung von polymeren Werkstoffen sowie Zwischenprodukten vor allem für die Gummi- und Kunststoffindustrie sowie für die Agroindustrie. Das Segment erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 mit rund 4.400 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,8 Milliarden €.


Rechtlicher Hinweis
Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.


PLEXIGLAS® ist eine registrierte Marke der Evonik Röhm GmbH, Darmstadt, Deutschland.

Evonik ist ein weltweiter Hersteller von PMMA-Produkten, die unter der registrierten Marke PLEXIGLAS® auf dem europäischen, asiatischen, afrikanischen und australischen Kontinent vertrieben werden und unter der Marke ACRYLITE® auf dem amerikanischen Kontinent.

 

Kontakt

Martin Berkenkopf

Technical Marketing Acrylic Products