Suche

Pressemitteilung

Fakuma: Haftvermittlerfreier Kunststoff-Kautschuk-Verbund jetzt auch mit PPA

Deutschland, Marl, 13. Oktober 2009

Evonik stellt eine Reihe von Formmassen her, die speziell zur Produktion haftvermittlerfreier Kunststoff-Kautschuk- Verbundteile modifiziert sind. Die neueste Entwicklung in diesem Gebiet, haftungsmodifizierte Polyphthalamid-Formmassen (PPA), stellt das Unternehmen bei der diesjährigen FAKUM A in Halle A4, Stand 4117, vor.

Beim Verfahren des haftvermittlerfreien Kunststoff-Kautschuk-Verbundes entfallen die Arbeitsschritte für das Aufbringen des Haftvermittlers, Schutzmaßnahmen gegen Emissionen der in der Regel verwendeten Lösemittel und deren umweltgerechte Entsorgung. Die neuesten haftungsmodifizierten Polymere für diesen von Evonik patentierten Prozess sind die hitzestabilisierten PPA-Formmassen VESTAMID® HTplus R1033 mit 30 % und VESTAMID® HTplus R1035 mit 50 % Glasfasern. Die Form¬massen wurden speziell zur Herstellung von Teilen entwickelt, die hohen Temperaturen ausgesetzt sind. Verglichen mit PA 66 und PA 612 besitzt VESTAMID® HTplus, insbesondere im Kontakt mit Feuchtigkeit, sowohl eine größere Festigkeit als auch höhere Steifigkeit, eine hohe Dauerwärmeformbeständigkeit bis 150 °C (ISO 2578) und eine geringe Kriechneigung. Aufgrund der hohen Wärmeformbeständigkeit von PPA können auch dünne thermoplastische Teile mit Gummi bis 200 °C ohne Verformung des Kunststoffteils vulkanisiert werden. Für die Verbindung mit VESTAMID® HTplus sind FKM, HNBR, AEM und ACM geeignet.

Außer mit den oben vorgestellten PPA-Formmassen können stabile, dauerhafte Verbindungen zu geeigneten Kautschuk-Blends ohne spezielle Vorbehandlung mit weiteren Polymeren hergestellt werden: Es sind dies besondere Formmassen der VESTORAN® (Polyphenylenether PPE) und VESTAMID® (Polyamid 612)-Reihen sowie TROGAMID® Blends, die auf Polyamid 6-3-T basieren.

Downloads

Kontakt

Dr. Ursula Keil

Ansprechpartner

  • Informationen zum Konzern

    Evonik Industries ist der kreative Industriekonzern aus Deutschland mit den Geschäftsfeldern Chemie, Energie und Immobilien. Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Spezialchemie, Experte für Stromerzeugung aus Steinkohle und erneuerbaren Energien sowie eine der größten privaten Wohnungsgesellschaften in Deutschland. Kreativität, Spezialistentum, kontinuierliche Selbsterneuerung und Verlässlichkeit sind unsere Stärken. Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Rund 41.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2008 einen Umsatz von rund 15,9 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von rund 2,2 Milliarden Euro.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren