Suche

Pressemitteilung

Evonik stellt leistungsstarken, ökologisch vorteilhaften Schwindreduzierer vor

Essen, 4. April 2017

Die Zusatzstoffe der Marke SITREN® sind nicht nur ökologisch besonders vorteilhaft, sondern in vielen Fällen auch leistungsfähiger als bisherige Systeme.

Die neuen Schwindreduzierer der Marke SITREN® zeichnen sich durch einen extrem niedrigen Gehalt an flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) aus. Sie eignen sich daher besonders gut für schwindreduzierte zementäre Formulierungen, die im Gebäudeinneren eingesetzt werden. Die flüssigen oder pulverförmigen Zusatzstoffe werden den strengen Vorgaben zahlreicher Öko-Label gerecht – und dies ohne Dosierungsbegrenzung. Auch technisch überzeugen die in enger Zusammenarbeit mit der Zusatzmittelindustrie entwickelten Produkte. Wie umfangreiche Tests an Mörteln und Betonen zeigen, weisen die Schwindreduzierer in fast allen Formulierungen eine erheblich bessere Wirksamkeit als klassische Systeme auf.

Das Schwinden ist bei vielen mineralischen Systemen am Bau eine zentrale Herausforderung. Durch Feuchtigkeitsabgabe und chemische Reaktionen innerhalb eines Baustoffs kommt es beim Trocknen zu einer unerwünschten Volumenverminderung. Es gibt verschiedene Ansätze, diesen Vorgang zu kontrollieren, zum Beispiel die Auswahl schwindarmer Zemente oder die Zugabe expansiver Mischungsbestandteile. Dies birgt jedoch nicht nur technische Herausforderungen, sondern treibt auch die Kosten der Formulierung in die Höhe.

Daher werden bereits seit geraumer Zeit organische Schwindreduzierer verwendet. Diese oberflächenaktiven Substanzen beeinflussen die Wechselwirkungen des im Baustoff enthaltenen Wassers mit den anderen Formulierungsbestandteilen und reduzieren hierdurch das Schwindverhalten. Sie verfügen jedoch zumeist über einen hohen Anteil an flüchtigen organischen Verbindungen. Ihr Einsatz wird daher aus gesundheitlichen Gründen zunehmend kritisch gesehen und es gibt strenge Dosierungsvorgaben um die Freisetzung von VOC zu limitieren.

Downloads

Verknüpfte Dateien

Die neuen Schwindreduzierer der Marke SITREN® zeichnen sich durch einen extrem niedrigen Gehalt an flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) aus. Sie eignen sich daher besonders gut für schwindreduzierte zementäre Formulierungen, die im Gebäudeinneren eingesetzt werden.

Die neuen Schwindreduzierer der Marke SITREN® zeichnen sich durch einen extrem niedrigen Gehalt an flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) aus. Sie eignen sich daher besonders gut für schwindreduzierte zementäre Formulierungen, die im Gebäudeinneren eingesetzt werden.

Download
Kontakt

Dr. Jürgen Krauter

Leiter Kommunikation Nutrition & Care

Christian Fürstenau

Kommunikation Interface & Performance

  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Evonik ist mit rund 35.000 Mitarbeitern in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 12,7 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,165 Mrd. Euro.

  • Über Nutrition & Care

    Das Segment Nutrition & Care wird von der Evonik Nutrition & Care GmbH geführt und trägt dazu bei, Grundbedürfnisse des Menschen zu erfüllen. Dazu gehören Anwendungen in Konsumgütern des täglichen Bedarfs ebenso wie in der Tierernährung und im Bereich Gesundheit. Das Segment erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 mit rund 7.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,3 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.