Suche

Pressemitteilung

Maßstäbe im Markt setzen

Im Bereich der C4-Chemie sind wir in Europa führend. Seit mehr als 50 Jahren betreiben wir in Marl (Deutschland) und Antwerpen (Belgien) zwei integrierte Produktionsstandorte auf Weltniveau, in denen wir im Jahr rund zwei Millionen Tonnen Einsatzstoffe für unsere Kunden auf der ganzen Welt verarbeiten. „Um ihre Bedürfnisse und Anforderungen bestmöglich zu erfüllen, arbeiten wir kontinuierlich daran, nicht nur unsere Produkte, sondern auch unsere Prozesse immer weiter zu verbessern“, sagt Dr. Rainer Fretzen, Leiter von Performance Intermediates. „Dadurch wollen wir in unseren Märkten Maßstäbe setzen und unser Chemiegeschäft intelligent und zukunftsorientiert gestalten.“

In den vergangenen zwei Jahren haben wir uns daher intensiv mit unseren Prozessen im Einkauf, der Produktion, dem Vertrieb oder der Logistik auseinandergesetzt und Verbesserungspotentiale identifiziert und umgesetzt. Mit großen Erfolg: Durch die Einführung einer neuen Software, die alle Prozesse der Supply Chain abbildet, kann der C4-Verbund noch besser und effizienter gesteuert werden. Zum Beispiel bei der Logistik der ein- und ausgehenden Produktströme. So macht die neue Software nicht nur genaue Voraussagen hinsichtlich des Liefertermins möglich, sondern prognostiziert auch Kundenbedarfe und Rohstoffqualitäten.

In einem zweiten Schritt haben wir auch unsere internen Geschäftsabläufe angepasst. So hat Performance Intermediates mit Wirkung zum 1. Januar 2017 alle mit der Supply Chain zusammenhängenden Aktivitäten, Prozesse und Verantwortlichkeiten in einer Abteilung gebündelt. „Auch damit können wir flexibler auf die sich verändernden Rohstoff- und Absatzmärkte reagieren und die Zufriedenheit unserer Kunden weiter steigern,“ sagt Fretzen.

Das Performance Intermediates Projekt Team

Das Performance Intermediates Projekt Team

Kontakt

Dr. Rainer Fretzen

Geschäftsgebietsleiter, Performance Intermediates