Suche

Pressemitteilung

Christian Kullmann zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands der Evonik Industries AG berufen

Essen, 6. Mai 2016

Der Aufsichtsrat der Evonik Industries AG hat in seiner heutigen Sitzung Christian Kullmann (47) mit sofortiger Wirkung zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands berufen. Kullmann gehört dem Vorstand seit Juli 2014 an und leitet das Strategieressort. Dem Unternehmen gehört Kullmann seit 2003 an.

Werner Müller, Vorsitzender des Aufsichtsrates, sagt: "Christian Kullmann hat sich um das Unternehmen außerordentlich verdient gemacht und hat sich eine hohe Anerkennung innerhalb und außerhalb des Unternehmens bei der Vorbereitung zum Börsengang und der neuen Konzernstrategie erworben. Er wird den außerordentlich erfolgreichen Kurs von Evonik weiter unterstützen."

Klaus Engel, Vorsitzender des Vorstandes sagt: "Ich habe seinerzeit Christian Kullmann sehr für den Vorstand und nun als meinen Stellvertreter empfohlen. Er steht für Kontinuität und Verlässlichkeit gegenüber Mitarbeitern, Kunden und Investoren. Unseren erfolgreichen Kurs werden wir in gewohnter vertrauensvoller Zusammenarbeit fortsetzen."

Downloads

Kontakt

Matthias Ruch

Leiter Konzernpresse

  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

    Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Mehr als 33.500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 13,5 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,47 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.