Suche

Pressemitteilung

Evonik ernennt neuen Leiter der Konzernkommunikation

Mit Wirkung zum 1. Mai 2016 übernimmt Christian Schmid die Leitung der Konzernkommunikation des Essener Chemiekonzerns Evonik Industries. Der 45-jährige Jurist verantwortet bereits die politische Kommunikation. 

Leiter der externen Kommunikation im Bereich von Christian Schmid wird der bisherige Leiter der Abteilung für internationale Politik, Matthias Ruch. Der 41-jährige frühere Wirtschaftsjournalist übernimmt damit auch die Funktion des Pressesprechers. 

Norbert Neß (44), der seit Anfang 2015 für die politische Kommunikation das Büro in Berlin führt, wird zusätzlich im Bereich von Christian Schmid die Verantwortung für die internationale Politik übernehmen. 

Rüdiger Oppers, der bisherige Leiter der Konzernkommunikation, scheidet zum 30. April 2016 auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus.

Downloads

Kontakt

Alexandra Boy

Stellvertr. Leiterin Konzernpresse

  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

    Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Mehr als 33.500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 13,5 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,47 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.