Suche

Pressemitteilung

Den Auszubildenden über die Schulter schauen

Worms, 09.09.2015

Am 11. September veranstaltet die Ausbildung von Evonik in Worms den 13. „Tag der Ausbildung“ und öffnet ihre Tore für Schüler, Eltern und Familienangehörige. Die Besucher haben die Möglichkeit die Ausbildungsräumlichkeiten, Werkstätten und Ausbildungslabore zu besichtigen, mit Auszubildenden und Ausbildern ins Gespräch zu kommen und sich über die vielfältigen Karrieremöglichkeiten zu informieren. Evonik bietet in Worms in naturwissenschaftlichen, technischen und kaufmännischen Berufsfeldern zahlreiche qualifizierte Ausbildungsberufe an.

„Wir sind immer auf der Suche nach guten Fachkräften. Mit unserem Tag der Ausbildung wollen wir unsere Jobangebote vorstellen und junge Menschen für einen Einstieg bei Evonik begeistern“, sagt Standortleiter Dr. Udo Gropp. In den zurückliegenden Jahren haben jeweils rund 500 Interessierte den „Tag der Ausbildung“ besucht – ganze Schulklassen waren gekommen, um sich über die Ausbildungs- und Einstiegsmöglichkeiten bei Evonik zu informieren. Neben den Ausbildungsberufen Chemikant, Elektroniker für Automatisierungstechnik, Industriemechaniker, Produktionsfachkraft Chemie, Fachkraft für Lagerlogistik sowie Werkfeuerwehrmann werden in Kooperation mit der Dualen Hochschule Mannheim auch verschiedene Studiengänge angeboten.

Das Besondere: Die Besucher können den Azubis am „Tag der Ausbildung“ über die Schulter schauen und deren Ausbildungsinhalte ganz praktisch kennenlernen. Kleine Aufgaben wie Lötübungen, den Aufbau eines Stromkreises, die Steuerung einer Sortieranlage, die Destillation oder ein Ionen-Nachweis können unter Anleitung und Hilfestellung der Azubis ausprobiert werden. „Bei den Versuchen ist alles so wie im Betrieb aufgebaut, nur eben in kleineren Dimensionen. Schließlich sollen die Lerninhalte später direkt in die Praxis übertragen werden“, erläutert Ausbilder Rainer Franck, verantwortlich für das Ausbildungsmarketing am Standort Worms.

Der „Tag der Ausbildung“ ist somit mehr als nur eine reine Informationsveranstaltung. So haben die Besucher in einem fiktiven „Assessment-Center“ auch die Möglichkeit, die Einstellungstests der vergangen Jahre zu absolvieren und sich bei den Azubis über die Bewerbungsvoraussetzungen zu informieren. „Der Austausch auf Augenhöhe ist uns ein ganz besonderes Anliegen“, verdeutlicht Franck. Schon seit Jahren suchen er und sein Team den direkten Kontakt zu Schulen der Region. „Bei rund 100 Auszubildenden setzen wir stark auf die Nachwuchsgewinnung aus den eigenen Reihen“, sagt Franck.

Los geht es am „Tag der Ausbildung“ ab 10:00 Uhr. Bis 19:00 Uhr können sich die Besucher in der Ausbildung von Evonik informieren. Der Zugang zur Ausbildung erfolgt am Drehkreuz über die Mainzerstr. 116.

Das gesamte Spektrum des Ausbildungsengagements von Evonik, sowie aktuelle Ausbildungsangebote finden sich auf den Karriereseiten im Internet unter www.evonik.de/ausbildung

Beim "Tag der Ausbildung" informieren Azubis und Ausbilder über die vielen Entwicklungsmöglichkeiten bei Evonik.

Beim "Tag der Ausbildung" informieren Azubis und Ausbilder über die vielen Entwicklungsmöglichkeiten bei Evonik.

Kontakt

Gabriele Engert

Ansprechpartner

  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

    Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Mehr als 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von rund 12,9 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 1,9 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.