Suche

Pressemitteilung

Evonik-Chef Klaus Engel: Jürgen Klopp hat in Dortmund eine Ära geprägt

15. April 2015

Zur Entscheidung von Jürgen Klopp, Borussia Dortmund am Saisonende zu verlassen, erklärt der Vorstandsvorsitzende von Evonik Industries, Klaus Engel:

"Ich bedauere sehr, dass Jürgen Klopp den BVB zum Saisonende verlassen wird. Seine Entscheidung verdient unseren Respekt. Vor dem Hintergrund der aktuellen sportlichen Situation habe ich gleichwohl Verständnis für diesen Schritt. In den sieben Jahren seines Wirkens als Trainer mit zwei Meisterschaften, einem Pokalsieg sowie dem Erreichen des Champions-League-Finales 2013 hat Jürgen Klopp den BVB in die Spitze des europäischen Fußballs geführt. Er hat mit diesen Erfolgen in Dortmund eine Ära geprägt, die lange nachwirken wird. Mit seinem großen Fußballsachverstand und seiner Leidenschaft gehört Jürgen Klopp für mich zu den beeindruckendsten Trainerpersönlichkeiten. Er ist zu einer Identifikationsfigur für viele Fans weit über die Region hinaus geworden. Als Hauptsponsor sind wir Jürgen Klopp zu großem Dank verpflichtet. Es ist letztlich auch sein Verdienst, dass der BVB sich wieder auf einer wirtschaftlich gesunden Basis befindet. Auch in schwierigen Zeiten haben wir vertrauensvoll mit ihm zusammengearbeitet. Ich bedanke mich für die phantastische Arbeit, die Jürgen Klopp geleistet hat, und wünsche ihm für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg."

Downloads

Kontakt

Hans-Jörg Heims

Ansprechpartner Presse

  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

    Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Mehr als 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von rund 12,9 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 1,9 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.