Suche

Pressemitteilung

Evonik erhöht die Preise für VESTAMIN®

Essen, 01. Dezember 2014

Evonik Industries erhöht global die Preise für die Produktgruppe VESTAMIN® um bis zu 9 Prozent. Die Preiserhöhung ist wirksam für alle Lieferungen ab und nach dem 1. Januar 2015, soweit dies gemäß bestehenden vertraglichen Vereinbarungen möglich ist.

Die Preisanpassung ist notwendig, um das gewohnt hohe Service- und Qualitätsniveau für unsere Kunden im Markt aufrechtzuerhalten.

Das Crosslinkers Geschäftsgebiet bleibt dem hohem Level an Innovationen und Services verpflichtet, welches seine Kunden erwarten.

Evonik bietet eine breite Produktpalette für die Lack-, Klebstoff- und Verbundwerkstoff-Industrie an.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.evonik.com/crosslinkers

Downloads

Kontakt

Yama Olumi

Communications Manager Coatings & Additives

  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

    Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 33.500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von rund 12,9 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.