Suche

Pressemitteilung

Kinder erforschen Kaugummi und Co

Worms, 30. Oktober 2014

Kaugummis sind faszinierend: An Zähnen haften sie überhaupt nicht, an Schuhsohlen umso besser. Woran das liegt, was viel stärker klebt als Kaugummi und noch mehr Spannendes rund um Klebstoffe, erfahren Kinder von 8 bis 12 Jahren in den dreistündigen Evonik Science Camps am 22. und 23. November bei Evonik Industries in Worms. Eigenständiges Experimentieren steht dabei an erster Stelle. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zum Beispiel Klebstoffe selbst herstellen und die Haftkraft verschiedener Substanzen mit einem speziellen Apparat testen.

„Bastelkleber und Kaugummi kennt jedes Kind. Solche Dinge bilden die ideale Grundlage, um Schülerinnen und Schüler für die Chemie und andere Naturwissenschaften zu begeistern“, sagt Klaus Lebherz, Leiter Evonik Ausbildung Süd. Das Evonik-Science Camp nimmt die Teilnehmer mit auf eine Reise in die Welt der Klebstoffe. Sie führt von der Steinzeit und den damals verwendeten pflanzlichen Leimen bis in die Gegenwart zu modernen Klebstoffen, die in Turnschuhen, Möbeln und sogar Flugzeugen stecken. „Klebstoffe zählen zu jenen Hightech-Substanzen, die in unglaublich vielen Produkten Anwendung finden und dennoch kaum wahrgenommen werden“, betont Rainer Franck, Ausbilder bei Evonik in Worms. „Diesen Blick für die Bedeutung der Chemie im Alltag möchten wir schärfen. Vielleicht gelingt es uns damit sogar, das Interesse an einer späteren Berufsausbildung oder einem Studium in diesem Bereich zu wecken.“

Evonik Science Camps gibt es seit dem Jahr 2010. Rund 725 Kinder haben die Workshops an den Unternehmensstandorten Darmstadt, Hanau, Worms und Rheinfelden schon besucht. Bisherige Schwerpunkte waren Energieeffizienz, Ressourcenschonung und Klimaschutz. Auch die diesjährigen Science Camps unterstreichen die Nachhaltigkeitsstrategie von Evonik. Klebstoffe sind im energiesparenden Leichtbau unersetzlich, Elemente von Windrädern und Solarzellen werden ebenfalls geklebt.

Beim Science Camp führen Kinder Experimente durch.

Beim Science Camp führen Kinder Experimente durch.

Termine der Science Camps in Worms:
Samstag, 22.11.2014, 10:00-13:00 Uhr
Samstag, 22.11.2014, 14:30-17:30 Uhr
Sonntag, 23.11.2014, 10:00-13:00 Uhr
Sonntag, 23.11.2014, 14:30-17:30 Uhr

Teilnehmen können maximal 20 Kinder pro Workshop. Eintrittskarten zum Preis von 10 Euro sind im Internet oder bei Kartenshop Gerhard Neef GmbH, Am Neumarkt 14, Worms erhältlich.

Anmeldung und weitere Informationen unter www.science-camp.de.

Pressevertreter sind herzlich eingeladen, die Evonik-Science Camps zur Berichterstattung zu besuchen. Wir bitten um vorherige Anmeldung bei

Sarah Dittrich
Evonik Industries AG
Standortkommunikation
Tel.: +49 6241 402-7055
Fax: +49 6241 402-5892
sarah.dittrich@evonik.com

Auch im vergangenen Jahr fanden in Worms bereits Science Camps statt.

Auch im vergangenen Jahr fanden in Worms bereits Science Camps statt.

Weiterführende Links

Kontakt

Gabriele Engert

Ansprechpartner

  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

    Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 33.500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von rund 12,9 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,0 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.