Suche

Pressemitteilung

Zehn Jahre Girls‘ Day im Evonik-Bildungszentrum

Hanau, 24.04.2013

Mehr als 40 Mädchen und Jungen machen mit, wenn es an diesem Donnerstag im Evonik-Bildungszentrum im Industriepark Wolfgang wieder heißt: „Girls‘ Day, boys welcome“! Die Plätze zum Experimentieren und Ausprobieren waren schnell ausgebucht. „Die Jugendlichen für Chemie, Naturwissenschaften und Technik faszinieren. Unabhängig davon, ob Mädchen oder Junge“, sagt der Leiter des Bildungszentrums, Klaus Lebherz zum Ziel der Aktion.

Das Bildungszentrum lädt seit zehn Jahren zum Girls‘ Day ein; seit 2009 sind auch Jungen in Wolfgang willkommen. „Ein klarer Fall von Gleichberechtigung“, scherzt Klaus Lebherz. Er weist aber zugleich auf den Grund der Öffnung hin: „Wir wollen möglichst viele Jugendliche von den hervorragenden Perspektiven einer naturwissenschaftlich-technischen Ausbildung überzeugen, um Unternehmen wie Evonik und Umicore potenzielle Nachwuchskräfte zu sichern.“ Die Erfahrung aus zehn Jahren zeigt: Gut zwei Prozent der Teilnehmer bewerben sich später um einen Ausbildungsplatz.

Zum „Girls‘ Day, boys welcome“ 2013 hat das Bildungszentrum für die Mädchen und Jungen ab 14 Jahren ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Zum Auftakt erleben sie hautnah den typischen Arbeitsalltag ihrer Eltern und Bekannten an deren Arbeitsplatz in Büro, Werkstatt oder Labor mit. Von mittags an probieren die Jugendlichen dann in den Laboratorien sowie den Elektro- und Metallwerkstätten des Bildungszentrum ihre technischen Fertigkeiten aus.

Bei „Chemie für Alle“ gibt es Versuche rund um die extrem saugfähigen Superabsorber. Im Metallbereich fertigen sie Geduldsspiel und Armreif aus Kupfer, im Elektrobereich ein Blinkspiel. Betreut werden die Jugendlichen von Auszubildenden aus dem Bildungszentrum, das mit mehr als 300 Plätzen einer der größten Ausbilder im Main-Kinzig-Kreis ist.

Der bundesweite Girls’ Day wurde 2001 ins Leben gerufen. Er geht zurück auf eine Initiative unter anderem der Bundesregierung, der Arbeitgeberverbände und der Gewerkschaften.

Downloads

Kontakt

Silke Amthauer

Leiterin Standortkommunikation

  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

    Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von rund 13,6 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,6 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.