Suche

Pressemitteilung

CDT- und Polyamid 12-Produktion von Evonik wieder ohne Einschränkung in Betrieb

26. Februar 2013

Bereits zehn Monate nach dem Brand in der Cyclododecatrien (CDT)-Anlage von Evonik Industries stehen die auf CDT basierenden VESTAMID® Produkte und ihre Vorstufen wieder ohne Einschränkung zur Verfügung, so dass Force Majeure entfallen ist. Nachdem im Dezember mit der Inbetriebnahme der wieder aufgebauten CDT-Anlage in Marl begonnen wurde, hat diese Anfang Februar mit einem 72stündigen Test bei voller Kapazitätsauslastung ihre Leistungsfähigkeit im Normalbetrieb unter Beweis gestellt. Die auf CDT als Rohstoff basierenden VESTAMID® Typen werden daher jetzt wieder vollumfänglich hergestellt.

„Mit einer Bauzeit von nur sechs Monaten ist es uns gelungen, den Produktionsausfall von CDT nach Explosion und Brand in der Anlage am 31. März 2012 so kurz wie nur möglich zu halten“, blickt Gregor Hetzke, Leiter des Geschäftsbereichs Performance Polymers auf die erfolgreichen Anstrengungen des vergangenen halben Jahres zurück. Mit dem Wiederaufbau der CDT-Anlage war im Juni begonnen worden, die mechanische Fertigstellung erfolgte im November.

CDT ist ein Rohstoff zur Produktion hochwertiger Kunststoffe, vor allem Polyamid 12, die beispielsweise in der Automobilindustrie eingesetzt werden.

Downloads

Kontakt

Dr. Ursula Keil

High Performance Polymers

  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

    Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von rund 14,5 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,8 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.