Suche

Pressemitteilung

Die beste Fan-Anzeige für den BVB kommt aus Dinslaken

Essen, 5. Oktober 2011
  • Wettbewerb auf Facebook: 1.175 Einreichungen

  • Sieger begleitet den BVB nach Piräus

 

1.175 Beiträge in nur fünf Wochen – das ist die Bilanz des Kreativ-Wettbewerbes "Deine Anzeige für den BVB", den BVB-Hauptsponsor Evonik und die BVB | Fan- und Förderabteilung Mitte August auf Facebook ausgerufen hatten. Trotz der hohen Zahl an Einreichungen fiel die Entscheidung der vierköpfigen Jury einstimmig aus: Sieger des Wettbewerbes ist Dieter Parsch aus Dinslaken für sein Motiv "Als BVB-Fan hat man so seine Prinzipien." Das Motiv zeigt eine Reihe mobiler Sanitäranlagen und eine Warteschlange von BVB-Fans, die sich vor einem einzigen der Häuschen gebildet hat – weil es nicht standardmäßig blau-weiß, sondern schwarz-gelb lackiert ist.

"Hier stimmt einfach alles", lobt Juror Markus Langer, Markenchef von Evonik, "von der kreativen Idee über das ausgefeilte Arrangement bis hin zum genauen Verständnis unserer Kampagne, in die sich dieses Motiv wie selbstverständlich einfügen wird." Das siegreiche Motiv wird nun professionell von der Werbeagentur KNSK umgesetzt und in der Rückrunde der laufenden Saison als Teil der preisgekrönten Evonik-Anzeigenserie "Alltagsspuren" veröffentlicht. Darüber hinaus wird Dieter Parsch den BVB zum Champions-League-Auswärtsspiel gegen Olympiakos Piräus am 19. Oktober begleiten.

Den zweiten Platz erreichte Jens Bruns aus Passau mit seinem Motiv "Es ist angerichtet – endlich wieder englische Wochen in Dortmund." Es zeigt einen gedeckten Frühstückstisch mit lauter schwarzen und gelben Zutaten für ein typisch englisches Morgenmahl. "Englische Wochen beim Wort genommen und liebevoll ins Kulinarische übertragen – ein Volltreffer", urteilt Juror Marco Blumberg, Leiter der BVB | Fan- und Förderabteilung. Jens Bruns kann sich dafür auf zwei VIP-Tickets für ein Bundesliga-Heimspiel des BVB inklusive VIP-Führung durch das Stadion freuen.

Den dritten Platz belegte Mathis Biermann aus Hamm mit dem Motiv "Jetzt können wir es ja sagen: Wir haben immer mit 12 Mann gespielt!", auf dem die Spieler des BVB die Fans auf der Südtribüne hochleben lassen. "Starker Witz, starke Emotionen, zündet sofort – und unterstreicht, wie wichtig die Fans für den BVB sind", hebt Carsten Cramer, Direktor Vertrieb, Marketing und Business Development beim BVB, hervor. Der Preis für Biermann: ein BVB-Trikot der Saison 2011/12 – handsigniert von der Mannschaft des BVB.

Juror Werner Knopf, Geschäftsführer der Agentur KNSK, lobte die hohe Qualität vieler Wettbewerbsbeiträge: "Ich wusste schon, dass die BVB-Fans die leidenschaftlichsten Fans der Liga sind – jetzt bin ich sicher, dass es auch die kreativsten sind." Hintergrund des ungewöhnlichen Wettbewerbs: Evonik begleitet den BVB seit Beginn der Partnerschaft mit aufmerksamkeitsstarken Anzeigen, die regelmäßig im Stadionmagazin und zu besonderen Anlässen auch in diversen Zeitungen erscheinen. Sie zeigen, welche Spuren die Begeisterung der Fans für ihren Verein im Alltag hinterlässt. Populär sind die Anzeigen nicht nur bei den Fans, sondern auch bei der Kritik: Die Kampagne wurde in diesem Jahr mit dem renommierten Red Dot Award für Kommunikationsdesign ausgezeichnet.

Alle 1.175 Beiträge des Wettbewerbs sind noch bis Ende des Jahres auf der Seite www.facebook.com/evonik zu sehen.

Kontakt

Markus Langer

Ansprechpartner

  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Im Jahr 2010 erwirtschaftete Evonik rund 80 Prozent des Chemie-Umsatzes aus führenden Marktpositionen. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

    Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 34.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von rund 13,3 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von rund 2,4 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.