Suche
Pressemitteilung
Coatings
21. April 2015

Evonik auf der European Coatings Show 2015: Bündelung von Know-how, intensive Vernetzung, mehr Kundennähe

  • "One Partner. Many Experts" – Evonik-Lösungen für die Coatings- und Klebstoffindustrie mit mehr Kundennutzen 
  • "Erlebniswelt" auf dem Stand - Anschauliche Leistungs-beweise zu den Kernkompetenzen 
  • Ehrgeizige Wachstumsziele – Investitionen in attraktiven Märkten nahe am Kunden

Nürnberg, 21. April 2015. "One Partner. Many Experts" – so lautet das Motto des Messeauftritts der Evonik Industries auf der diesjährigen European Coatings Show. In Halle 7A, Stand 323, präsentiert das Spezialchemieunternehmen innovative Produkte und bietet einen umfassenden Überblick seiner Kompetenzen für die Coatings- und Klebstoffindustrie. "One Partner. Many Experts" ist zugleich das Versprechen von Evonik an seine Kunden in der Coatingsindustrie; Ein Netzwerk von Evonik-Experten steht mit seinem Know-how bereit, um die Kunden noch gezielter mit maßgeschneiderten Lösungen zu unterstützen.

"Die Coatings- und Klebstoffindustrie sind zwei unserer wichtigsten Wachstumsmärkte, bei denen unsere Kunden von unserem Expertenwissen, unserer Technologiekompetenz und Verlässlichkeit profitieren", so Dr. Claus Rettig, Vorsitzender der Segmentleitung Resource Efficiency der Evonik Industries AG. "Mit den Produktinnovationen, die wir auf der ECS vorstellen, adressieren wir nachhaltige Megatrends wie Ressourceneffizienz und unterstützen dadurch unsere Kunden bei ihrem Wachstum in attraktiven Zukunftsmärkten."

Das Unternehmen unterstreicht mit seinem Messeauftritt das Engagement in den Märkten für Farben und Lacke sowie in der Bau-, Dicht- und Klebstoffindustrie. Evonik liefert in diese Märkte hochwertige Spezialchemikalien und gehört zu den wichtigsten Anbietern. "In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickeln wir innovative, maßgeschneiderte und individuelle Lösungen für die Formulierung fortschrittlicher Farb- und Lacksysteme", sagt Dr. Johannes Ohmer, Mitglied der Segmentleitung Resource Efficiency. Evonik ist darüber hinaus einer der größten Anbieter für die Kleb- und Dichtstoffindustrie und bietet Produkte und Lösungen für höchste Ansprüche an Formulierungen.

Auf der ECS zeigt Evonik im Rahmen einer "Erlebniswelt" seine Erfahrungen und das über viele Jahre erworbene Know-how anhand von vier Kompetenzfeldern:

Functional Polymer Design – Lebensmittel sicher verpackt mit DYNAPOL®
Polyester von Evonik bieten hervorragenden Schutz im Doseninnenlack und sind eine geeignete Alternative zu BPA-haltigen Systemen.

Interface Control – Bodenbeläge für höchste Ansprüche mit DEGADUR®
Eine neue Generation von Harzen für Bodenbeläge, die umweltverträglich ist, schnell aushärtet und ohne Geruchsbelästigung auskommt.

Surface Modification – Kratzfeste Beschichtungen mit VESTANAT® und Ultra High Solid Decklacke mit SILIKOTOP®
So sind Hochglanzlacke jetzt mit verbesserter Abriebfestigkeit ausgestattet. Darüber hinaus sorgen neue Silan-modifizierte Hybridbindemittel für hohe und dauerhafte Chemikalienbeständigkeit. Außerdem präsentiert Evonik SILIKOTOP® Silikonhybride für Ultra High Solid Decklacke mit exzellenter Steinschlagbeständigkeit und Schlagzähigkeit sowie herausragendem optischen Erscheinungsbild und Chemikalienbeständigkeit.

Adhesives & Sealants – Dichtmassen, die dicht halten mit POLYVEST®
Dichtmasse findet in Isolierglasfenster sowie in Klebstoffen für den Fahrzeugbau Verwendung. Und die heute übliche Doppel- und Dreifachverglasung im Fensterbau sorgt für eine verbesserte Isolierung im Hausbau. 

Wachstum dort, wo es Kunden stärkt
Um seine Kunden bei ihrem Wachstum begleiten zu können, investiert Evonik konsequent in neue Anlagen und den Ausbau bereits bestehender Produktionskapazitäten:

  • Neue Kieselsäure-Produktionsanlage in Sao Paulo (Brasilien); Inbetriebnahme für 2016 geplant. Diese Produkte werden unter anderem in Lacken und Farben zur Kontrolle der rheologischen Eigenschaften, als Antiabsetzmittel und zur Verbesserung der Rostschutzwirkung eingesetzt. 
  • Neue Produktionsanlage zur Herstellung polymerer Dispergiermittel am Standort Essen, für den Einsatz in wasserbasierten Systemen in Lacken und Druckfarben; Verdreifachung der Kapazität als Reaktion auf weltweit steigende Nachfrage. Die Anlage ist Anfang 2015 erfolgreich in Betrieb genommen worden. 
  • Inbetriebnahme einer neuen Anlage für hydroxylterminierte Polybutadiene (HTPB) in Marl Ende 2014. HTPB findet unter anderem Einsatz als Dichtmasse in Isolierglasfenstern sowie in Klebstoffen für den Fahrzeugbau. 
  • Inbetriebnahme des fünften integrierten Produktionsstrangs für Isophoron und Isophorondiamin in Shanghai (China) in 2014; Produkte der Isophoronchemie werden als wichtige Bestandteile zum Beispiel für die Herstellung von Industriefußböden, Kunstleder, Lacken und Farben eingesetzt. Investition zielt auf dynamische Märkte in Asien. 
  • Akquisition der SILBOND Corp. Weston, USA, einem führenden Hersteller von Kieselsäureestern in 2014. Diese kommen vor allem in Beschichtungen zum Einsatz. Das auf der Messe erstmals vorgestellte Produkt Dynasylan® SILBOND ist als wichtige Anwendung in der Coatings-Industrie, insbesondere für den Schiffsbau, interessant.


Impressionen rund um seine Produkte vermittelt der Konzern auch in seiner neuen "Evonik Coatings & Adhesives"-App: Sie bietet nützliche Informationen, Hintergrundwissen und Kontaktmöglichkeiten und verknüpft all das mit spielerischen Elementen. Die App ist ab sofort für iOS, Android und Blackberry 10 in den jeweiligen Stores verfügbar.

Informationen zum Konzern

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Mehr als 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von rund 12,9 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 1,9 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.