Suche
Pressemitteilung
Adhesives & Sealants
21. April 2015

Adhesives & Sealants: Klebt und hält dicht

  • Evonik bietet breites Produktspektrum für die Kleb- und Dichtstoffindustrie 
  • Ressourceneffizienz und Leichtbau als wesentliche Wachstumstreiber 
  • Gebündeltes Expertenwissen aus unterschiedlichen Geschäftsgebieten


Kleb- und Dichtstoffe sind unverzichtbar – ob im Bau- und Transportwesen, in Luft- und Raumfahrtindustrie, in Automobil- oder Schiffsbau. Einen entscheidenden Beitrag leisten sie unter anderem zur Leichtbauweise. Und die wird in Zeiten, in denen Ressourceneffizienz großgeschrieben wird, immer wichtiger. Denn was weniger wiegt, kann mit geringerem Energieeinsatz bewegt werden.

Evonik Industries, einer der Weltmarktführer für Spezialchemie, bietet ein breites Spektrum von Produkten für die Kleb- und Dichtstoffindustrie, darunter auch Systemlösungen für den Leichtbau. Autos oder Rotorblätter für Windkraftanlagen beispielsweise können damit effizienter und kostengünstiger hergestellt werden.

Die Produkte des Spezialchemieanbieters zeichnen sich durch hohe Vielseitigkeit aus. POLYVEST® HT etwa wird nicht nur für die Fertigung von Fensterdichtungen eingesetzt, sondern auch bei der Herstellung von Klebstoffen. POLYVEST® HT ist ein hydroxylterminiertes flüssiges Polybutadien (HTPB) und sorgt für gute Adhesion auf Glas und Aluminium, hohe Flexibilität auch bei tiefen Temperaturen und geringe Gas- und Wasserdampfdurchlässigkeit. Die Nachfrage nach HTPB ist in den vergangenen 40 Jahren kontinuierlich gestiegen, gerade auch aufgrund des Trends zur Leichtbauweise und Ressourceneffizienz. Für die Produktion von POLYVEST® HT hat Evonik deshalb Ende 2014 eigens eine neue HTPB-Anlage in Betrieb genommen; sie verfügt über eine Jahresproduktionskapazität von mehreren tausend Tonnen. Die Anlage steht in Marl im nördlichen Ruhrgebiet – eine Investition in Kundennähe, denn die meisten Märkte für HTPB befinden sich in Europa. 

Darüber hinaus bietet Evonik auch Methacrylate unter dem Markennamen VISIOMER® als wichtige Rohstoffe für Klebstoffformulierungen und Dichtmassen an. Sie kommen unter anderem im Automobil- und Bootsbau zum Einsatz, sind aber auch geeignete Bestandteile für Haftklebstoffe (Pressure Sensitive Adhesives – PSA) und anaerobe Klebstoffe. Das VISIOMER® Portfolio bietet vielseitige Möglichkeiten, Klebstoffformulierungen auf optimale Adhäsions- und Kohäsionseigenschaften abzustimmen. Außerdem bringt Evonik unter der Marke Dynasylan® funktionelle Silane für die unterschiedlichsten Anwendungen der Kleb- und Dichtstoffindustrie auf den Markt. Sie fungieren als Haftvermittler, Vernetzer unter anderem für Silikone und Polyurethane, Trocknungsmittel und Verstärker.

Weiterhin verfügt Evonik mit zahlreichen, speziell für die Kleb- und Dichtstoffindustrie entwickelten AEROSIL® Typen über ein Produktportfolio an Kieselsäuren, die für eine Vielzahl von Systemen technische Vorteile und Verbesserungen erzielen.

Evonik ist einer der führenden Hersteller von Rohstoffen und Systemlösungen in der Kleb- und Dichtstoffindustrie. Für die Entwicklung von Kleb- und Dichtstoffen setzt das Unternehmen ein Spezialistenteam ein: Das Evonik Adhesives & Sealants Industry Team (EAST) nutzt das Wissen von Experten aus verschiedenen Geschäftsgebieten des gesamten Konzerns.

Informationen zum Konzern

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Mehr als 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von rund 12,9 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 1,9 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.