Suche
Pressemitteilung
Products
19. März 2013

Evonik: grenzenlose Farbspiele und Effekte mit Glas

  • Dekor-Glasbeschichtungen sorgen für Farbe und Oberflächeneffekte

Parfumflaschen, Vasen oder Modeschmuck aus Glas gibt es in den unterschiedlichsten Farbtönen. Klassisch hergestellt beschränkt sich eingefärbtes Glas auf wenige, glänzende Farben. Der Trend geht jedoch zu Mattfarben und samtig weicher Haptik. Für beides bietet sich Dekor-Glasbeschichtung auf Basis von VESTANAT® EP-DS 1205 E an.

Das traditionelle Einfärben von Glas war gestern – heute gibt es Alternativen. Zum Bespiel durch die Beschichtung des Glaswerkstoffs. Dadurch können einerseits noch mehr Farben ins Spiel kommen, andererseits werden interessante Oberflächeneffekte ermöglicht. Denn ob weich oder hart: Mit den VESTANAT® Systemen lässt sich nahezu jede Haptik formulieren. Auch im Möbelbau werden mittlerweile viele Glasscheiben beschichtet.

VESTANAT® EP-DS 1205 E ermöglicht außerdem dem Beschichtungshersteller, diese mit sehr geringen Gehalten an VOCs (flüchtige organische Verbindungen) zu formulieren und damit die gesetzlich festgelegten Emissionswerte einzuhalten. "Waren bislang bei der Einfärbung von Glas giftige Schwermetallsalze erforderlich, so können mit VESTANAT® künftig die unterschiedlichsten Farbtöne auch in kleinen Produktionsmengen hergestellt werden", erklärt André Raukamp zuständiger Anwendungstechniker bei Evonik.

"Im Zuge der Weiterentwicklung bietet Evonik nun auch eine Zinnfreie Variante unter der Produktbezeichnung VESTANAT® EP-DS 1205 TF an. Hiermit reagieren wir auf den Trend des Verzichts von Einsatz zinnhaltiger Verbindungen in Glasbeschichtungen", betont Thorsten Marin, Marketingmanager im Geschäftsgebiet Crosslinkers.

Die Herstellung von hochleistungsfähigen, isophoronbasierten Vernetzungstechnologien ist Kernkompetenz des Geschäftsgebiets Crosslinkers im Evonik-Geschäftsbereich Coatings & Additives. Vernetzer sorgen beim Lack für Farbechtheit und Witterungsbeständigkeit. Ihr Einsatzgebiet erstreckt sich von der lösemittelfreien Beschichtung von Industriefußböden über licht- und wetterstabile Autolacke bis zur Vernetzung von Pulverlacken zum dekorativen Korrosionsschutz.

Informationen zum Konzern

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von rund 13,6 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,6 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.