Suche
Pressemitteilung
VESTAMID
27. Mai 2010

Evonik Industries reagiert auf starke Nachfrage nach Polyamid 12: Ausbau der Laurinlactam-Kapazität in Marl

Evonik Industries, Essen, wird die Laurinlactam-Produktionskapazität am Standort Marl bis zum 4. Quartal 2010 deutlich erweitern. Laurinlactam ist das Ausgangsmaterial für den Kunststoff Polyamid 12.

„Wir verzeichnen für unser Polyamid-Geschäft eine anhaltend hohe Nachfrage“, erklärt Dr. Joachim Leluschko, Leiter des Geschäftsgebiets High Performance Polymers von Evonik. „Deshalb werden wir die Kapazität für Laurinlactam am Standort Marl erneut beträchtlich erweitern.“ Mit dieser Maßnahme stärkt Evonik seine weltweit führende Marktposition bei Polyamid 12 und bietet als verlässlicher Partner seinen Kunden auch in Zukunft Liefersicherheit.

Das Geschäftsgebiet High Performance Polymers vermarktet Polyamid 12 als Konstruktionswerkstoff unter dem Markennamen VESTAMID® sowie als Pulver unter dem Namen VESTOSINT®. Es liefert in alle wichtigen Märkte. Seine Kernkompetenz ist die Herstellung maßgeschneiderter kunden- und anforderungsgerechter Produkte. Das globale Vertriebsnetz, die Service-Center in Europa, Amerika und Asien sowie eine umfangreiche Anwendungstechnik gewährleisten die weltweite Verfügbarkeit seiner Hochleistungspolymere und Halbzeuge sowie kompetente technische Unterstützung.

Informationen zu Evonik

Evonik Industries ist der kreative Industriekonzern aus Deutschland. In unserem Kerngeschäft Spezialchemie sind wir eines der weltweit führenden Unternehmen. Zudem ist Evonik Experte für Stromerzeugung aus Steinkohle und erneuerbaren Energien sowie eine der größten privaten Wohnungsgesellschaften in Deutschland. Kreativität, Spezialistentum, kontinuierliche Selbsterneuerung und Verlässlichkeit bestimmen die Leistungskraft unseres Unternehmens.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Rund 39.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von rund 13,1 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von rund 2,0 Milliarden Euro.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.