Suche
Unternehmen

Vor 20 Jahren - 1997

Erstmals in Indonesien

In Bekasi bei Jakarta/Indonesien beteiligte sich die Th. Goldschmidt AG am 14. November 1997 an der Gründung des Joint Venture PT. Goldschmidt Sumi Asih, das in Bekasi eine bereits seit 1994 bestehende Produktion von Tensiden betrieb.

Diese Beteiligung von zunächst 50 % wurde zuerst 1999 auf 75 und schließlich 2013 auf 100 % aufgestockt. Heute werden für Evonik Industries am Standort Additive für die Kosmetik-und die Haushaltspflegeindustrie im Großraum Sudostasien produziert.

Weiteres Highlight vor 20 Jahren: DIE GOLDSCHMIDTSTRASSE WECHSELT DEN BESITZER

Ebenfalls 1997 - Im Jahr des 150. Bestehens löste die VIAG AG, München, die Familie Goldschmidt als Hauptanteilseigner der Th. Goldschmidt AG ab. Die VIAG (bis dahin mit 17,8 % an Goldschmidt beteiligt) gab am 21. April des Jahres bekannt, dass sie mit der Rütgerswerke AG (27,9 %) und der Allianz AG (10,5 %) Einigkeit uber die Übernahme der jeweiligen Aktienpakete erzielt habe. Auf der Hauptversammlung am 27. Juni wurde die Übernahme dann endgültig vollzogen. Goldschmidt wurde bis 1999 in die VIAG-Chemietochter SKW Trostberg AG integriert, blieb allerdings vorerst als selbständige Unternehmenseinheit bestehen. Dies änderte sich erst in den 2000er Jahren mit der Integration in die Degussa-Gruppe bzw. in Evonik Industries.