Suche
Faserverbundstoffe
Faserverbundstoffe
Wissen

Von der Natur abgeschaut

Fasern, so stark wie ein Baum

Wozu inspirieren uns Bäume? Wo erleichtert Koordination unseren Arbeitsalltag? Und wie erreicht man gezielte Reaktionen?

Für die endlosfasergestärkten Bänder der Marke VESTAPE haben Evonik-Entwickler auf einen Trick der Natur zurückgegriffen: Mikrometerdicke Kohlenstoff- oder Glasfasern, eingebettet in eine Matrix aus Hochleistungspolymeren, geben dem Produkt eine enorm hohe Festigkeit bei gleichzeitig geringerem Gewicht. Der Grund: Je dünner eine Faser, desto proportional fester ist die in Längsrichtung. Nach dem gleichen Prinzip erhält Holz seine Stabilität und Flexibilität. Dort verstärken Cellulosefasern die Matrix aus Lignin und Hemicellulose, die die Zellwände bildet.