Suche
Foto: © fotolia/dell
Foto: © fotolia/dell
Produkte & Lösungen

Evonik auf der JEC World

Leichte Stabilität

Ob Flugzeug, Auto oder Windkraftanlage: Leichtbau und Gewichtsreduktion treiben Innovationen in vielen Industriebereichen. Evonik liefert mit seinen faserverstärkten Verbundwerkstoffen Schlüsseltechnologien für Leichtbau-Konstruktionen.

Jedes Kilo weniger ist nicht nur Automobilherstellern viel wert. Bauteile müssen in Zukunft noch leichter, Materialien noch effizienter eingesetzt und Verbundstrukturen noch intelligenter konstruiert werden. Bereits heute sind Verbundwerkstoffe zuverlässige Begleiter auf dem Weg zu neuer Leichtigkeit: In der Automobil- und Luftfahrtindustrie senken sie den Treibstoffverbrauch und in Windrädern sorgen sie für enorme Stabilität und ermöglichen so größere und damit noch effizientere Anlagen.

Verbundwerkstoffe bestehen aus mindestens zwei verschiedenen Materialien, beispielsweise aus einem Matrixmaterial und Fasern zur Verstärkung. Unter Einsatz unterschiedlicher Rohstoffe und Additive von Evonik bieten sie trotz minimalen Gewichtes ein Maximum an Stabilität.

Auf der JEC World in Paris, einer der weltweit führenden Fachmessen für Verbundwerkstoffe, präsentiert Evonik sein Produktportfolio. ROHACRYL™ ist das neuste Mitglied der Performance Foams-Produktfamilie. Der Strukturschaum aus der Acrylchemie ist eine Kernwerkstoff-Lösung mit herausragenden mechanischen Eigenschaften. Das Material ist thermisch stabil, leicht, problemlos formbar und umweltfreundlich.

Ursprünglich war die Entwicklung von ROHACRYL™ durch die Windenergie-Industrie vorangetrieben worden, um immer längere Rotorblätter mit anspruchsvollen Kennwerten einsetzen zu können. Ideale Werkstoffe für Rotorblätter sollten zugleich leicht und mechanisch sehr stabil sein und auch nach dem Härten bei hohen Temperaturen ihre Stabilität behalten. Zahlreiche bestehende Werkstoffe konnten bisher aber als Kernwerkstoff nicht beide Eigenschaften in einem einzigen Produkt bieten – dies ist die Stärke von ROHACRYL™. Auch andere Branchen mit ähnlich effizienten Produktionsverfahren könnten für ihre Anwendungen Interesse am neuen Produkt finden.

Besuchen Sie unsere Experten vom 6. bis zum 8. März 2018 auf der JEC World in Paris in Halle 5, Stand J40. Wir freuen uns auf Sie!