Suche
Unternehmen

Zum Tod von Dr. Werner Müller

Wir nehmen Abschied von Werner Müller, der am 15. Juli 2019 im Alter von 73 Jahren verstorben ist.

Werner Müller hat als Vorstandsvorsitzender der Evonik Industries AG und als Vorsitzender des Aufsichtsrates über viele Jahre die Geschicke des Konzerns entscheidend geprägt. Er hatte den entscheidenden Anteil an der erfolgreichen Gestaltung des Strukturwandels in den Bergbauregionen in Nordrhein-Westfalen und im Saarland. Durch sein Wirken wurde der sozialverträgliche Ausstieg aus dem Steinkohlebergbau in Deutschland erst möglich. Durch das von ihm ins Leben gerufene Stiftungsmodell gelang die Trennung von schwarzem und weißem Bereich der RAG, aus dem das heute global tätige Spezialchemieunternehmen Evonik sowie die heutige RAG hervorgegangen sind.

Wir trauern um eine herausragende Persönlichkeit, die weit über die Grenzen der Region ein hohes Maß an Ansehen genossen und Industriegeschichte geschrieben hat. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Seiner Frau und Familie gilt unser ganzes Mitgefühl.

Aufsichtsrat, Vorstand, Arbeitnehmervertreter und Mitarbeiter der Evonik Industries AG