Suche
Pressemitteilung
Standort Wesseling
20. September 2017

Vollgas wie die Profis

Knapp 80 Kinder nahmen am 16. September an der Evonik-Fußballschule des Bundesligisten Borussia Dortmund teil. Auf der Platzanlage der Spvg Wesseling-Urfeld trainierten die jungen Kicker mit ausgebildeten Trainern des BVB und konnten sich bei einer Trainingseinheit wie ihre Fußballstars fühlen. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums von Evonik ermöglichte der Spezialchemiekonzern Mitarbeiterkindern der beiden rheinischen Standorte sowie einigen Jugendspielern des ansässigen Vereins die Teilnahme an diesem Fußballabenteuer.

Auf dem Wesselinger Fußballplatz waren die Erwartungen und die Vorfreude der Kinder groß, als die drei Trainer der BVB Evonik-Fußballschule das Event eröffneten. Mit im Gepäck: Maskottchen „Emma“ und eine Videobotschaft von Mario Götze. „Gebt Gas, schießt viele Tore und habt Spaß“, gab Götze den Nachwuchsfußballern mit auf den Weg – und daran hielten sie sich. Zu Beginn noch etwas schüchtern, dauerte es nicht lange und die zwischen 6- und 13-jährigen Jungkicker gaben Vollgas wie die Profis.

Unter Anleitung der Trainer lernte der Nachwuchs Ballbehandlung, Laufwege sowie Torabschlüsse und absolvierte Koordinationsübungen. Nach 1,5 Stunden intensiver Trainingsarbeit erhielten die kleinen Fußballer verschwitzt und außer Atem, aber glücklich eine Urkunde und einen BVB-Schal. Zusätzlich durften sie ihre einheitlichen Trainingsoutfits, bestehend aus Trikot, Hose und Stutzen behalten. Auch die BVB-Trinkflasche wird einen besonderen Platz in den Zimmern der jungen Teilnehmer finden.

„Wir freuen uns, dass wir unseren Kolleginnen und Kollegen aus Lülsdorf und Wesseling und deren Kindern dieses Event ermöglichen konnten“, freut sich Standortleiter Dr. Gerd Wolter. „Vielen Dank auch an die Spvg Wesseling-Urfeld, die uns für diese Veranstaltung ihre Platzanlage zur Verfügung gestellt und für die Verpflegung der Eltern gesorgt hat.“

Seit der Saison 2007/08 unterstützt Evonik den Traditionsverein aus Dortmund als Hauptsponsor. Zusätzlich engagiert sich der Spezialchemiekonzern in der Förderung von Kindern und Jugendlichen. In der „Evonik-Fußballschule des BVB“ bekommen Jungen und Mädchen im Alter von sieben bis 13 Jahren eine Vielzahl an Fußballkursen geboten. Evonik möchte mit diesem Engagement die Freude an der Bewegung fördern.

Informationen zum Konzern

Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist mit mehr als 35.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 12,7 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,165 Mrd. Euro.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.