Suche
Pressemitteilung
Standort Krefeld
20. August 2013

Ferienprogramm für Mitarbeiterkinder

Auch 2013 setzt Evonik Industries seine familienbewusste Personalpolitik mit dem Kinderferienprogramm fort.

Sechs Wochen Sommerferien – aber nur drei Wochen Urlaub. Die Sommerferien stellen Familien vor besondere Herausforderungen. Die Kinder wollen Spaß und Abwechslung, während die Eltern ihre Schützlinge gut betreut wissen möchten. Das Evonik-Ferienprogramm macht beides möglich. Ergänzend zum Programm des Konzerns (Abenteuerreise in die Vulkaneifel) hat eine Projektgruppe des Standortes Krefeld bereits zum vierten Mal ein eigenes Ferienprogramm auf die Beine gestellt, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiter zu verbessern.

Die Mitarbeiter des Evonik-Standorts Krefeld konnten ihre Kinder für den Zeitraum vom 5. bis 23. August 2013 wochenweise anmelden. Die täglichen Betreuungszeiten sind 8.00 bis 16.30 Uhr. Das Angebot richtet sich an 6- bis 14-Jährige und umfasst jede Menge spannender, lehrreicher und unterhaltsamer Aktionen - wie zum Beispiel Ausflüge ins Kölner Abenteuermuseum Odysseum, zum Erlebnislabyrinth Irrland in Kevelaer und in den Krefelder Zoo. Highlight in der Abschlusswoche ist der Besuch des Spielewagens Mobifant am Standort Krefeld vom 19. bis 23. August. Diese fünf Tage stehen ganz unter dem Motto „Der Rhein und sein Gold“. Die Kinder basteln mit Papier, bereiten sich auf ein Theaterstück vor und haben am Freitag Gelegenheit, Familie und Freunden das Gebastelte und Erlernte in einer Papiertheateraufführung vorzuführen.

„Beliebt ist das Ferienprogramm bei Kindern und Eltern“, betont Betriebsrätin Regina Pitz, die das Programm gemeinsam mit HR- und Elternvertretern auf die Beine gestellt hat. „Die Resonanz ist in jedem Jahr sehr positiv. Im Schnitt sind rund 15 Kinder pro Woche angemeldet“, fügt sie hinzu. Chemielaborant Igor Perc, dessen Tochter bereits zum zweiten Mal dabei ist, kann das Programm nur empfehlen: „ Je mehr Kinder mitmachen, desto schöner ist es für alle. Die Kinder haben viel Spaß und lernen sogar das eine oder andere dazu.“ Auch Claudia Schnitzler, Standortservices, freut sich über das Angebot: „Es ist schön, dass im Zuge von Beruf und Familie so ein Programm am Standort angeboten wird, und dass auch die Eltern die Möglichkeit haben, sich mit einzubringen.“

Das Kinder-Ferienprogramm ist eine Maßnahme im Rahmen von well@work und unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei Evonik. Erst kürzlich wurde Evonik von der gemeinnützigen Hertie Stiftung als familienbewusstes Unternehmen wiederholt zertifiziert.

Informationen zum Konzern

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von rund 13,6 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,6 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.