Suche
Pressemitteilung
Corporate Press
29. Juni 2011

Ralf Blauth scheidet aus Evonik-Vorstand aus - Thomas Wessel ab 1. September 2011 neuer Arbeitsdirektor im Evonik-Vorstand

Der Aufsichtsrat der Evonik Industries AG hat Herrn Thomas Wessel (48), derzeit Mitglied der Geschäftsführung und Arbeitsdirektor der Evonik Degussa GmbH, mit Wirkung zum 1. September 2011 zum Mitglied des Evonik-Vorstandes und Arbeitsdirektor bestellt.
Er tritt die Nachfolge von Herrn Ralf Blauth (60) an, der – wie langfristig geplant - auf eigenen Wunsch zum 31. August 2011 als Mitglied des Evonik-Vorstandes und Arbeitsdirektor vorzeitig ausscheidet und in den Ruhestand geht.

Herr Wilhelm Bonse-Geuking, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Evonik Industries AG, sagte: "Herr Blauth hat sich seit vielen Jahren große Verdienste um den Evonik-Konzern und die ehemalige Degussa AG erworben. Im Namen des Aufsichtsrates danke ich ihm für seine herausragenden Leistungen bei dem tiefgreifenden Wandel des Konzerns zu einem Spezialchemieunternehmen, für den Herr Blauth auf dem Personalsektor die Weichen gestellt hat." Herr Bonse-Geuking fügte hinzu: "Mit Herrn Thomas Wessel zieht ein erfahrener Personalmanager in den Vorstand der Evonik ein, der seinerzeit die Integration der Degussa in den Gesamtkonzern mit gestaltet hat und das Chemiegeschäft als Arbeitsdirektor der Evonik Degussa GmbH bestens kennt. Wir wünschen Herrn Wessel auch in seiner Funktion im Vorstand der Evonik viel Erfolg."

Klaus Engel, Vorstandsvorsitzender von Evonik, sagte: "Ohne die großen Erfahrungen und das persönliche Engagement von Herrn Blauth wäre die erfolgreiche und reibungslose Umgestaltung des Konzerns zu einem Spezialchemieunternehmen nicht möglich gewesen. Er hat entscheidend dazu beigetragen, dass die Entwicklung des Unternehmens von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie der Mitbestimmung stets engagiert und aktiv mitgetragen und mit gestaltet wurde. Der Evonik-Vorstand ist ihm hierfür zu großem Dank verpflichtet. Wir bedauern sehr, dass Herr Blauth auf eigenen Wunsch vorzeitig aus dem Unternehmen ausscheidet und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute." Der Evonik-Chef fügte hinzu: "Ich freue mich sehr, mit Thomas Wessel einen versierten und geschätzten Kollegen im Vorstand der Evonik begrüßen zu können. Wir freuen uns auf die Fortsetzung der guten, erfolgreichen Zusammenarbeit."

Informationen zum Konzern

Evonik ist der kreative Industriekonzern aus Deutschland. In unserem Kerngeschäft Spezialchemie sind wir eines der weltweit führenden Unternehmen.
Darüber hinaus halten wir Beteiligungen in der Energie und bei Wohnimmobilien. Kreativität, Spezialistentum, Verlässlichkeit und kontinuierliche Selbsterneuerung bestimmen die Leistungskraft unseres Unternehmens.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 34.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von rund 13,3 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von rund 2,4 Milliarden Euro.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.