Suche
Pressemitteilung
Corporate Press
17. August 2011

Personalveränderungen bei Evonik: Dr. Hans-Josef Ritzert neuer Leiter der Region Greater China und Dr. Jean-Luc Herbeaux Leiter des neuen Geschäftsgebietes Health Care

  • Dr. Hans-Josef Ritzert übernimmt Leitung der Region Greater China 
  • Dr. Jean-Luc Herbeaux wird Leiter des neuen Geschäftsgebiets Health Care

Dr. Hans Josef Ritzert, der seit 2009 das Geschäftsgebiet Exklusivsynthese & Pharmaaminosäuren und zuvor das Geschäftsgebiet Catalysts leitete, übernimmt zum 1. September 2011 eine neue Aufgabe im Konzern: Als Regional President Greater China von Evonik Industries verantwortet der Chemiker künftig die Geschäfte von Evonik in der strategisch wichtigen Region Greater China. Evonik beschäftigt hier rund 3500 Mitarbeiter, die 2010 einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro erwirtschafteten. Ritzert übernimmt die Aufgabe von Dr. Dahai Yu, der im April 2011 in den Vorstand von Evonik Industries aufgerückt ist.

Dr. Jean-Luc Herbeaux wird die Leitung des neuen Geschäftsgebiets Health Care übernehmen. Dr. Herbeaux, der seit 2009 für das Geschäftsgebiet Pharmapolymere verantwortlich ist, kam 2000 zu Evonik Industries. Der gebürtige Franzose studierte in Frankreich und den USA Ingenieurwissenschaften und verbrachte acht Jahre in Asien, u.a. als Dozent an einer Universität. Außerdem hatte er dort verschiedene Management-Funktionen in der Industrie inne.

Informationen zum Konzern

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit und Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. In 2010 erwirtschaftete Evonik rund 80 Prozent des Chemie-Umsatzes aus führenden Marktpositionen. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 34.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von rund 13,3 Milliarden Euro und eine operatives Ergebnis (EBITDA) von rund 2,4 Milliarden Euro.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.