Suche
Pressemitteilung
Investor Relations
18. Juni 2019

Evonik nimmt zweiten Anlagenkomplex für MetAMINO® in Singapur in Betrieb

Wie geplant hat Evonik am 18. Juni 2019 nach zweijähriger Bauzeit seinen zweiten Anlagenkomplex zur Herstellung von MetAMINO® (DL-Methionin) und strategisch wichtigen Vorprodukten in Singapur offiziell in Betrieb genommen

  • Zweite Word-Scale-Anlage von Evonik für Methionin im Wachstumsmarkt Asien
  • Erneute Investition von mehr als einer halben Milliarde Euro
  • Weltweite Jahreskapazität von Evonik steigt damit auf rund 730.000 Tonnen DL-Methionin

Essen / Singapur. Wie geplant hat Evonik am 18. Juni 2019 nach zweijähriger Bauzeit seinen zweiten Anlagenkomplex zur Herstellung von MetAMINO® (DL-Methionin) und strategisch wichtigen Vorprodukten in Singapur offiziell in Betrieb genommen. „Unser Ende 2014 in Betrieb genommener Methioninkomplex auf Jurong Island ist eine Erfolgsgeschichte. Wir wollen sie mit einer zweiten Anlage fortschreiben“, sagte Christian Kullmann, Vorstandsvorsitzender von Evonik, im Rahmen der Festlichkeiten.

Beide Anlagen besitzen jeweils eine jährliche Produktionskapazität von 150.000 Tonnen DL-Methionin, wodurch die globale jährliche Gesamtkapazität auf rund 730.000 Tonnen steigt. Der neue Komplex wurde nach dem Vorbild der ersten Anlage direkt daneben errichtet. „Synergien aus der bereits 2014 errichteten Infrastruktur, der kompletten Rückwärtsintegration beider Anlagen in die Vorprodukte und dem gemeinsamen Betrieb des Gesamtkomplexes bringen strukturelle Effizienzvorteile“, so Kullmann. Insgesamt investierte Evonik erneut mehr als eine halbe Milliarde Euro in den Komplex und schuf mehr als 100 zusätzliche Arbeitsplätze am Standort.

Evonik produziert MetAMINO® in World-Scale-Anlagen in Antwerpen (Belgien), Wesseling/Köln (Deutschland), Mobile (Alabama, USA) und Singapur. Dieser globale Produktionsverbund gewährleistet höchste Liefersicherheit für die Kunden.

Wie Johann-Caspar Gammelin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Evonik Nutrition & Care GmbH, erläuterte, wächst die Nachfrage nach der Aminosäure Methionin für die Tierernährung in Asien nach wie vor stark. „Zum einen lässt der steigende Wohlstand in Asien die Nachfrage nach tierischem Protein steigen. Zum anderen legen die Produzenten immer mehr Wert darauf, Fleisch, Eier, Milch und Fisch nachhaltiger herzustellen. Und dazu trägt MetAMINO® effektiv bei“, so Gammelin.

DL-Methionin ist eine essenzielle Aminosäure, die mit der Nahrung aufgenommen werden muss. Wird sie dem Futter etwa von Geflügel und Schweinen gezielt zugesetzt, lässt sich der Rohproteingehalt im Futter senken. Das entlastet den tierischen Organismus ebenso wie die Umwelt. Über seinen Beitrag zu einer effizienten, gesunden und umweltschonenden Tierernährung stellt der Futtermittelzusatz auch einen wichtigen Baustein für eine nachhaltige Versorgung der Weltbevölkerung mit tierischem Protein dar.

Das Geschäftsgebiet Animal Nutrition von Evonik besitzt mehr als 60 Jahre Erfahrung in der Herstellung von essenziellen Aminosäuren und bietet Kunden in über 100 Ländern der Welt Lösungen für eine effiziente und nachhaltige Tierernährung. Durch Erweiterung des Angebots um weitere innovative und nachhaltige Lösungen bei Futtermitteladditiven sowie digitale Software-Konzepte für effizientes Farmmanagement will Evonik einen substanziellen Beitrag zu einem ganzheitlichen Ansatz für gesunde Tierernährung und nachhaltige Tierhaltung leisten und zusätzlichen Wert für seine Kunden schaffen.

Die wissenschaftlich basierten Produkte und Services von Evonik im Bereich Tierernährung spielen weltweit eine Schlüsselrolle bei der Herstellung gesunder und erschwinglicher Nahrungsmittel unter Schonung der natürlichen Ressourcen und Verringerung des ökologischen Fußabdrucks. „Sciencing the global food challenge“ lautet das Leistungsversprechen von Animal Nutrition.

Informationen zum Konzern

Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist in über 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete das Unternehmen in den fortgeführten Aktivitäten mit mehr als 32.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 13,3 Mrd. € und einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,15 Mrd. €.

Über Nutrition & Care

Das Segment Nutrition & Care wird von der Evonik Nutrition & Care GmbH geführt und trägt dazu bei, Grundbedürfnisse des Menschen zu erfüllen. Dazu gehören Anwendungen in Konsumgütern des täglichen Bedarfs ebenso wie in der Tierernährung und im Bereich Gesundheit. Das Segment erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 mit rund 8.200 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,6 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.