Suche
Pressemitteilung
Investor Relations
26. Juni 2014

Aufsichtsrat bestellt Generalbevollmächtigten Christian Kullmann zum Vorstandsmitglied von Evonik

Essen. Der Aufsichtsrat von Evonik hat in seiner heutigen Sitzung Herrn Christian Kullmann (45) mit Wirkung zum 1. Juli 2014 zum Mitglied des Vorstandes der Evonik Industries AG bestellt. Kullmann wird als Chief Strategic Officer zuständig sein für die Zentralbereiche Konzernstrategie & Konzernperformance, Recht & Compliance, Corporate Affairs sowie Corporate Security.

Werner Müller, Vorsitzender des Aufsichtsrates von Evonik, betonte: „Herr Kullmann hat sich große Verdienste um die ehemalige RAG und sodann um die Kapitalmarktfähigkeit von Evonik erworben. Das Unternehmen hat ihm in seiner strategischen Entwicklung der vergangenen Jahre viel zu verdanken und ich freue mich, dass er nunmehr seine großen Erfahrungen als Vorstandsmitglied einbringen wird.“

Klaus Engel, Vorstandsvorsitzender von Evonik, sagte: „Mit Christian Kullmann zieht eine langjährige, kompetente und versierte Führungskraft in unseren Vorstand ein. Als mein enger Mitarbeiter hat er maßgeblich und vertrauensvoll den Wandel des Konzerns zu einem Spezialchemieunternehmen sowie den Börsengang von Evonik mitgestaltet. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm als Vorstandkollegen.“

Christian Kullmann wechselte von der Dresdner Bank, bei der er zuletzt Direktor für Public Relations und Public Affairs war, am 1. Dezember 2003 zur vormaligen RAG, aus der im Jahr 2007 Evonik hervorgegangen ist. Er war zunächst als Zentralbereichsleiter verantwortlich für Kommunikation & Vorstandsbüro. Zum 1. April 2013 bestellte ihn der Aufsichtsrat von Evonik zum Generalbevollmächtigten.

Informationen zum Konzern

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 33.500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von rund 12,7 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,0 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Investor Relations News Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.