Produkte & Märkte

Einsatz in Manhattan

Heiße Sommer, kalte Winter, das Meer vor der Tür und Menschen, wohin man schaut. New York City schläft nie, sieht aber trotzdem verdammt gut aus.

Manhattan ist der wohl bekannteste Stadtteil der Welt. Das Herz New Yorks pulsiert durch seine Millionen Einwohner und die Abermillionen Besucher. Doch die vielen Menschen, die Lage am Meer und die im Jahresverlauf sehr unterschiedlichen Temperaturen sind für die Bauwerke in Manhattan sehr belastend. PROTECTOSIL® von Evonik beweist an drei prominenten, völlig unterschiedlichen Projekten seine Leistungsfähigkeit. Der Times Square wurde grundlegend neu gestaltet. Die Bodenplatten und die Sitzbänke aus Granit sind nun durch PROTECTOSIL® vor Schmutz, Kaugummis und Graffiti geschützt. In der U-Bahn Station World Trade Center/Cortlandt bewahrt es das Kunstwerk „Chorus“ von Ann Hamilton vor Verschmutzung. „Chorus“ wurde von der Mayer’schen Hofkunstanstalt in München erstellt und ist ein Marmormosaik, das von den Passanten mit den Händen berührt werden soll. Das jüngste Projekt ist Little Island am Pier 55: ein auf Betonstelzen im Hudson River stehender künstlicher Park. Dort verhindert PROTECTOSIL® das Eindringen von Wasser in die Bausubstanz und schützt dadurch die Stahlbetonkonstruktion dauerhaft. Nahezu jedes mineralische Material wie Beton, Sandstein oder Ziegel kann mit PROTECTOSIL® effizient geschützt werden. Nicht nur in New York.