"Manche mögen das BVB-Trikot auch, weil man damit sein gefühltes Alter zeigen kann."
"Manche mögen das BVB-Trikot auch, weil man damit sein gefühltes Alter zeigen kann."
BVB-Sponsoring

Bilderbuch-Partnerschaft

Evonik und Borussia Dortmund sind ein gutes Team, auch neben dem Platz.

Seit 2006 verbindet das Spezialchemieunternehmen und den Fußballverein eine besondere Partnerschaft. Der BVB half dabei, den neu geschaffenen Namen Evonik weltweit bekannt zu machen. Borussia Dortmund ist der Fußballverein mit dem höchsten Zuschauerschnitt im Stadion weltweit. Durchschnittlich besuchen mehr als 80.000 Menschen jedes Ligaspiel der Mannschaft in Schwarz- Gelb, Millionen Fußballbegeisterte in vielen Ländern verfolgen die Spiele. Evonik wiederum beweist rund um den BVB Kreativität und schaltet originelle und teilweise preisgekrönte Anzeigen und Spots, die bei vielen Fans zum Teil Kultcharakter besitzen. Dabei ergänzen sich die Chemiker aus Essen und die Fußballer aus Dortmund wie im Bilderbuch: Evonik steht für Kreativität, der BVB für emotionale Intensität.

Ein großer Erfolg ist auch das gemeinsame Projekt der Evonik-Fußballakademie des BVB. Sie macht seit 2011 jährlich mehr als 12.000 Kinder auf drei Kontinenten sportlich, aber auch im Hinblick auf Teamgeist und gesunde Ernährung fit. Evonik ist nicht nur Hauptsponsor, sondern seit 2014 auch Anteilseigner des einzigen börsennotierten Fußballvereins in Deutschland und hat sich damit langfristig an Borussia Dortmund gebunden.

„Echte Liebe“ - so beschreibt Borussia Dortmund sich selbst. Wer verstehen will, was der Verein mit diesen beiden Wörtern meint, hat zwei Möglichkeiten: den Besuch eines BVB-Heimspiels oder den Blick auf die Anzeigen, mit denen Evonik den BVB begleitet. Sie zeigen, welche Spuren die Begeisterung für Schwarz-Gelb im Alltag der Fans hinterlässt. Alle Anzeigen der Spielzeiten 2008/09 bis 2018/19 gibt es jetzt auch als Buch. Ergänzt werden sie durch Texte von BVB-Spielern und -Fans. Prominente wie Marco Reus, Mario Götze, Jürgen Klopp, Friedrich Küppersbusch, Monika Maron und Joachim Król, aber auch BVB-Anhänger aus aller Welt haben ihre Lieblingsanzeige ausgewählt und ihre persönliche Geschichte zu diesem Motiv erzählt. Das Buch heißt „Echte Liebesgeschichten. Die Anzeigen der legendären Evonik-Kampagne für den BVB“ (Piper Verlag; 19,09 Euro).