Suche

Medizinisches Notfallmanagement

Verantwortung 

Sicherheit


Unser Ziel ist es, bei Unfällen oder medizinischen Notfällen am Arbeitsplatz eine schnelle und adäquate Erstversorgung sicherzustellen und so schwerwiegende und bleibende Folgen möglichst zu verhindern.


Der Ausgang medizinischer Notfälle hängt oft ganz wesentlich davon ab, wie effektiv die Notfallmaßnahmen in den ersten Minuten durchgeführt wurden. Unser Ziel ist es daher, bei Unfällen oder medizinischen Notfällen am Arbeitsplatz eine schnelle und adäquate Erstversorgung und eine funktionierende Rettungskette sicherzustellen, um so schwerwiegende Verläufe und bleibende Folgen möglichst zu verhindern.

Die Grundanforderungen zum medizinischen Notfallmanagement sind bei Evonik für alle Standorte verbindlich festgelegt. Was dabei konkret an Ausrüstung und Personal erforderlich ist, richtet sich jeweils nach den produktionsspezifischen Gefährdungen am Standort sowie der Verfügbarkeit und Qualität der medizinischen Infrastruktur (Rettungsdienst, Krankenhäuser) in der unmittelbaren Umgebung.


Wo sinnvoll oder erforderlich, halten wir an den Standorten eigenes medizinisches Personal vor. Wo das nicht der Fall ist, stellen wir das medizinische Notfallmanagement durch qualifizierte Ersthelfer vor Ort und eine enge Zusammenarbeit mit dem lokalen Rettungsdienst und den umliegenden Krankenhäusern sicher. Die Abläufe bei medizinischen Notfällen werden regelmäßig im Rahmen von Übungen trainiert.

Unfallversorgung - Medizinisches Notfallmanagement

Nachhaltigkeitsbericht 2016

Sie möchten mehr erfahren? Unseren aktuellen Nachhaltigkeitsbericht finden Sie hier zum Download.


Evonik Nachhaltigkeitsbericht 2016 (pdf, 5,52 MB)
Kontakt

Corporate Responsibility Relations