Essen Goldschmidtstraße Standortnews

Neues Gerät für die Feuerwehr Essen

Essen, 28.07.2017

Essen. Ein neues Fahrzeug mit Wechselabrollbehälter, der bis zu 6.000 Liter eines Spezialschaummittels bereithält, ergänzt die Flotte der Feuerwehr Essen.

Möglich wurde die Anschaffung der neuen Gerätschaft durch eine Spende des Evonik-Standorts Essen Goldschmidtstraße.

Das Trägerfahrzeug mit vier Achsen und einer Tragfähigkeit von 15 Tonnen kann den Container aufladen und zum Einsatzort bringen. Sechs große Tanks mit je 1.000 Litern des Schaummittels sind auf dem Behälter befestigt und mit Rohrleitungen und Schläuchen versehen. Pumpen auf dem Container befördern das Wasser-Schaummittelgemisch und können es auf andere Löschfahrzeuge verteilen. Das spezielle Schaummittel eignet sich aufgrund seiner Alkoholbeständigkeit auch bei Bränden im Chemiebereich.

„Mit der Feuerwehr Essen verbindet uns traditionell eine gute Zusammenarbeit“, so Evonik-Standortleiter Georg Feldmann-Krane. Im Jahr 2009 wurde die langjährige Kooperation, die unter anderem regelmäßige Übungen und Trainings umfasst, auch offiziell vertraglich geregelt.

Kontakt

Dr. Hans Kreul

Ansprechpartner

  • Telefon:  +49 201 173 2415
  • E‑Mail:  E‑Mail
  • Über Evonik

    Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist mit mehr als 35.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 12,7 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,165 Mrd. Euro.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.