Tag not found.

Darmstadt Standortnews

Evonik setzt Spatenstich für die Erweiterung des Logistiklagers in Weiterstadt

Darmstadt, 13.07.2016

• Logistiklager in Weiterstadt wird nahezu verdoppelt
• Evonik investiert 4,5 Millionen Euro
• Die Fertigstellung ist für Herbst 2017 geplant

Weiterstadt. Mit dem offiziellen Spatenstich sind am Dienstag, den 12. Juli, die Arbeiten für den Erweiterungsbau des Logistiklagers auf dem Werksgelände von Evonik in Weiterstadt gestartet. Nach über zwei Jahren Planung entsteht bis Herbst 2017 mit rund 3.200 Quadratmeter eine zusätzliche Lagerfläche für die in Darmstadt hergestellten Produkte sowie die benötigten Rohstoffe (Lackrohstoffe und Monomere). Die Investitionssumme beträgt 4,5 Millionen Euro.

„Mit der Erweiterung des Lagers begleiten wir das Wachstum der Produktionsbereiche und können somit Kunden schneller und flexibler beliefern. Die Logistikkette wird verkürzt und dadurch die Sicherheit erhöht. Kapazitätsengpässe bei der Lagerung von Fertigprodukten und Rohstoffen werden verringert“, betonte Dr. Franz Merath, Leiter Logistik bei Evonik.

Bislang musste Evonik die im Werk Darmstadt hergestellten Produkte zum Teil aufgrund fehlender Lagermöglichkeiten extern zwischenlagern. „Durch das zusätzliche Versandlager fällt der Transport-Tourismus zu den Außenlägern künftig weg. Das spart Kosten und erhöht die Sicherheit auf der Straße“, erklärt Bodo Ihnen, verantwortlich für die Logistik in der Region.

Mit Blick in Richtung Osten und Süden konnten sich die Spatenstich-Teilnehmer davon überzeugen, dass das Werksgelände an der Weiterstädter Riedbahnstraße noch viel Potential für die Ansiedlung weiterer Anlagen bietet. „Es gibt konkrete Pläne für den Bau weiterer Produktionseinheiten in Weiterstadt. Wir gehen davon aus, dass mittelfristig ein Großteil der heutigen Freiflächen mit Anlagen für wachstumsstarke Produkte belegt sein wird. Nicht zuletzt die gute Verkehrsanbindung macht den Standort sehr attraktiv“, betonte Dr. Armin Neher, Standortleiter Darmstadt und Weiterstadt.
Für Bürgermeister Ralf Möller stellt die Versanderweiterung ein wichtiges Signal für die Zukunft des Evonik-Standorts dar: „Vom Rathaus kann ich ab jetzt Tag für Tag das Wachstum sehen. Die Sicherung und Schaffung neuer Arbeitsplätze ist ein wichtiges Element für die Entwicklung Weiterstadts.“

Auf dem rund 433.000 Quadratmeter großen Gelände in Weiterstadt produzieren rund 600 Mitarbeiter im Mehrschichtbetrieb neben dem weltbekannten Produkt PLEXIGLAS® zahlreiche Öl-Additive sowie Tablettenüberzüge.

Kontakt

Sascha Görg

Standortkommunikation Darmstadt/Weiterstadt

  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

    Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Mehr als 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von rund 12,9 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 1,9 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.