Darmstadt Standortnews

Mit eigener Power zwischen ROHACELL® und Lilienstadion

Darmstadt, 21.03.2016

„Welche Ausbildungschancen bieten örtlich ansässige Unternehmen? Entdecke deine Zukunft!“: Unter diesem Motto hatte der Unternehmerverband Südhessen in Kooperation mit 13 Darmstädter Unternehmen – darunter Evonik – eingeladen. Interessierte Schülerinnen und Schüler sowie deren Familien und Freunde hatten am vergangenen Freitag (18.) zwischen 17 und 23 Uhr die Möglichkeit, verschiedenste Ausbildungsberufe und duale Studiengänge kennenzulernen, oder persönlich mit Azubis und Ausbildern ins Gespräch zu kommen.

Die sechste Ausgabe der „Nacht der Ausbildung“ lockte insgesamt mehrere Tausend Personen an die 13 Veranstaltungsorte, bei Evonik im Werk Darmstadt waren es über 900 Besucher. „Wir können vor Ort zeigen, wie eine Ausbildung bei Evonik abläuft. Ausbilder und Azubis zeigten und erklärten ihre Berufe den interessierten Jugendlichen, die auch an vielen Stationen mal selbst Hand anlegen können. Im Laufe der vergangenen fünf Jahre hat es sich gezeigt, dass diese Veranstaltung für die Gewinnung von neuen Azubis für uns immens wichtig ist“, zeigte sich Klaus Lebherz, Leiter Ausbildung Süd, sehr zufrieden über gelungenen Abend.

Auch dieses Jahr hatten die Auszubildenden aus dem Bereich Elektronik für Betriebstechnik unter Anleitung ihrer Ausbilder Harald Decker und Tobias Lüdtke wieder ein besonderes Geschicklichkeitsspiel entwickelt, das bei der Nacht der Ausbildung erstmals zu sehen war: Eine gigantische Carrera-Bahn, die sich in mehreren Ebenen um ein Lilienstadion aus dem Hartschaumstoff ROHACELL® schlängelt. Die Besucher mussten kräftig in die Pedale zweier Fahrräder treten, um den Strom für die beiden Rennautos auf der Bahn zu erzeugen. Je nach Trittfrequenz fuhren die Renner langsamer oder schneller. Den ganzen Abend über waren spannende Rennen zu beobachten.

Dr. Joachim Carl, Leiter des Evonik-Ausbildungsmarketing Süd, hob besonders das starke Engagement der Auszubildenden und Ausbilder hervor, ebenso die tatkräftige Unterstützung seitens Werkfeuerwehr und Werkschutz: „Wir haben beginnend mit der Werkfeuerwehr im Hof, bis in alle Labore und Werkstätten hinein gezeigt, wie leistungsfähig unsere Ausbildung ist.“

Kontakt

Dr. Joachim Carl

Ausbildung Süd

  • Telefon:  +49 6151 18 4685
  • E‑Mail:  E‑Mail
  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

    Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Mehr als 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von rund 12,9 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 1,9 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.