Darmstadt Standortnews

Auf weiterhin gute Nachbarschaft

Darmstadt, 05. Mai 2015

Mitglieder des Weiterstädter Magistrats haben das Evonik-Werk in der Riedbahnstraße besucht. Während der Rundfahrt über das 433.000 Quadratmeter große Gelände gab Standortleiter Dr. Armin Neher den 12 Teilnehmern einen Überblick über die Produktions- und Logistikaktivitäten des Spezialchemieunternehmens in Weiterstadt. Rund 550 Mitarbeiter produzieren in Weiterstadt im Mehrschichtbetrieb neben dem weltbekannten Produkt PLEXIGLAS®, Öl-Additive sowie Pharmapolymere, die beispielsweise als Tablettenüberzüge zu finden sind.

Bei einem Halt am Zentrallager zeigte Logistikleiter Sebastian Drönner auf die angrenzende Grünfläche, auf der bis Ende 2016 als Erweiterung eine seitlich offene Halle entstehen soll. Mit Blick in Richtung Osten konnten sich die Magistratsmitglieder außerdem davon überzeugen, dass das Werkgelände noch viel Potential für die Ansiedlung von weiteren Unternehmen bietet. Rund ein Drittel des Geländes verfügt über geeignete Freiflächen. „Hier besteht für externe Unternehmen die Möglichkeit, sich an einem attraktiven Standort mit guter Verkehrsanbindung niederzulassen“, betonte Neher. Evonik stehe bereits mit ersten Firmen im Kontakt.

Nach der knapp anderthalbstündigen Führung bedankte sich Bürgermeister Ralf Möller für den interessanten Einblick in die Welt von Evonik: „Vom Rathaus schaue ich jeden Tag auf das Werk. Heute konnten wir hautnah erleben, an welchen vielseitigen Projekten in unserer direkten Nachbarschaft gearbeitet wird.“ Besonders hob Möller den intensiven Austausch mit der Standortleitung in den vergangenen Monaten hervor. Ergebnisse des guten nachbarschaftlichen Dialogs sind beispielsweise die Ausstattung der beliebten Bücherschränke mit PLEXIGLAS® sowie eine neue Zufahrtsbeschilderung im Stadtteil Riedbahn zum Werk. Mit der neuen Beschilderung wird der Verkehr in der Nachbarschaft erheblich entlastet. „Auch beim Thema Kunststoffstraße im Landkreis haben wir bereits intensiv über ein Engagement von Evonik gesprochen“, lobte Möller das vertrauensvolle Verhältnis zum großen Nachbarn.

 

Kontakt

Sascha Görg

Ansprechpartner

  • Telefon:  +49 6151 18 4271
  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

    Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Mehr als 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von rund 12,9 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 1,9 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.