Suche

Pressemitteilung

Evonik erweitert Kosmetikportfolio um vier Wirkstoffe und eine Technologieplattform

Essen, 4. April 2018

Vier neue Wirkstoffe für die Haut- und Haarpflege stellt Evonik auf der in-cosmetics global 2018 vor. Ihre Gemeinsamkeit: eine durch Studien belegte, überprüfbare Wirksamkeit bei größtmöglicher Nachhaltigkeit.

Skinolance® heißt das erste mikrobiotische Produkt von Evonik für die Hautpflege. Der zellfreie Lactobacillus-Extrakt fördert das natürliche Gleichgewicht der Hautflora, indem er das Wachstum bestimmter, erwünschter Bakterien stimuliert. Das wirkt sich positiv auf die Barrierefunktion der Haut aus und wirkt so Rauigkeit und Trockenheit der Haut entgegen. Diese Effekte auf die Hautflora und das Hautbild konnten in einer klinischen Studie nachgewiesen werden.

„Der Mensch ist auf Mikroorganismen angewiesen – ob bei der Verdauung der Nahrung oder beim Schutz der Haut. Und wie der probiotische Jogurt im Verdauungssystem kann auch ein mikrobiotischer Kosmetikwirkstoff auf der Haut die dortige Mikroflora positiv beeinflussen“, sagt Dr. Tammo Boinowitz, Leiter des Geschäftsgebiets Personal Care von Evonik. Als Basis für die Entwicklung weiterer mikrobiotischer Produkte hat Evonik die neue Technologieplattform „Care Biotics“ etabliert.

Mit Hairflux® bietet Evonik jetzt eine erschwingliche Ceramide-Komposition für die Haar- und Kopfhautpflege, die auch in China vermarktet werden kann (CFDA-Listing). „Schönes Haar setzt eine gesunde Kopfhaut voraus. Hairflux® wirkt auf beides gleichzeitig“, so Boinowitz. Das olivenbasierte Ceramid beruhigt angegriffene, irritierte Kopfhaut und macht strapaziertes Haar widerstandsfähiger. Der milde Herstellprozess schont die natürlichen Inhaltsstoffe. Das Produkt eignet sich zur Anwendung in Haarwässern, Pflegeprodukten für die Kopfhaut sowie Spülungen und Shampoos für strapaziertes Haar.

Auch TEGO® Pep UP, ein neues Tetrapeptid von Evonik, verfügt über ein CFDA-Listing. Der Wirkstoff erhöht die Kollagenproduktion der Haut und die Faserproduktion in der extrazellulären Matrix. Die sichtbaren Effekte: eine verringerte Faltentiefe und definiertere Gesichtskonturen. Durch seinen Lifting-Effekt ist es über Anti-Ageing-Produkte hinaus interessant.

TEGO® enlight präsentiert Evonik als Mittel zur natürlichen Aufhellung der Haut. Es enthält ein aus Reiskleie gewonnenes Salz der Phytinsäure und einen Extrakt aus Früchten der Weißen Maulbeere. Beide Bestandteile besitzen aufhellende Eigenschaften, die sich in günstiger Weise ergänzen. Das Produkt kann sowohl zur Behandlung von Altersflecken als auch zur generellen Aufhellung der Haut eingesetzt werden.

Die Produktneuheiten von Evonik sind bei der in-cosmetics an Stand H 20 zu finden. Skinolance® wird am 18. April um 14:20 Uhr auch im Rahmen der Technischen Seminare vorgestellt.



Über Evonik
Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist mit mehr als 36.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2017 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 14,4 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,36 Mrd. Euro.

Über Nutrition & Care
Das Segment Nutrition & Care wird von der Evonik Nutrition & Care GmbH geführt und trägt dazu bei, Grundbedürfnisse des Menschen zu erfüllen. Dazu gehören Anwendungen in Konsumgütern des täglichen Bedarfs ebenso wie in der Tierernährung und im Bereich Gesundheit. Das Segment erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 mit rund 8.200 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,5 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis
Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren

Kontakt

Dr. Jürgen Krauter

Leiter Kommunikation Nutrition & Care

Johannes Ikemann

Kommunikation Personal Care